Elke-Annette Schmidt

Die Thüringer Berge habe ich seit mehr als 40 Jahren gegen die Mecklenburgische Seenplatte eingetauscht und dies nicht einen Tag bereut. Sie ist meine Heimat, hier sind unsere Kinder zur Welt gekommen und in der Inselstadt Malchow aufgewachsen. Hier habe ich die politische Wende erlebt. Mit tiefen Einschnitten in das Erwerbsleben für mich und für viele, aber auch mit neuen Chancen. Ich bin Stadtvertreterin der ersten Stunde und seit vielen Jahren im Kreistag aktiv. In meiner langjährigen kommunalpolitischen Tätigkeit habe ich viele Gespräche mit Ihnen, den Bürgerinnen und Bürgern geführt.

Ich will mich dafür einsetzen, dass Maßnahmen für eine bessere Vereinbarkeit von Erwerbs- und Privatleben politisch eingefordert werden. Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist als Querschnittsaufgabe zu betrachten. Das geht nur mit einer ressortübergreifenden Gleichstellungsstrategie, mit verbindlichen Zielsetzungen und Maßnahmen. Gleichzeitig ist ein breiter, zivilgesellschaftlicher Diskussionsprozess notwendig, um Akzeptanz und das Mittun aller bei der Umsetzung zu erreichen.

Elke-Annette Schmidts Pressemeldungen

Zum Bericht des Justizministeriums zur Prüfung offener Verfahren nach dem Cannabisgesetz heute im Rechtsausschuss erklärt das stellvertretende Mitglied der Linksfraktion im Ausschuss, Elke-Annette Schmidt: „Auf Anfrage der Bündnisgrünen hat das Justizministerium berichtet, wie der Stand der Prüfung offener Strafprozessverfahren im Zuge des… Weiterlesen

Zum heutigen weltweiten Aktionstag „One Billion Rising“ gegen häusliche und sexualisierte Gewalt erklärt die gleichstellungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Elke-Annette Schmidt:  „Nicht rote Rosen stehen am Valentinstag, dem Tag der Liebe, für die Teilnehmerinnen am internationalen Aktionstag ‚One Billion Rising‘ im Mittelpunkt.… Weiterlesen

Zum Ende der Bewerbungsfrist für das Bundesprogramm ‚DigitalPakt Alter‘ erklärt die seniorenpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Elke-Annette Schmidt:   „Es ist gut, dass Mecklenburg-Vorpommern im Dezember 2023 dem Bundesprogramm ‚DigitalPakt Alter‘ beigetreten ist, um dieses Thema noch bekannter zu machen. Noch bis zum 2. Februar können… Weiterlesen

Reden im Landtag

Frau Präsidentin, meine Damen und Herren, zunächst einmal dankt meine Fraktion den vielen Seniorinnen und Senioren, die sich in den Seniorenbeiräten im Land und darüber hinaus in Vereinen und Verbänden ehrenamtlich engagieren. Sie bringen nicht nur ihre reichhaltigen Erfahrungen ein, sondern investieren auch viel Zeit und persönlichen Einsatz, um… Weiterlesen

Frau Präsidentin, meine Damen und Herren Abgeordnete, es waren einmal ca. 1,1 Millionen Menschen, die nach dem Beitritt der DDR zur Bundesrepublik von gravierender Rentenungerechtigkeit betroffen waren. Heute sind es noch rund 500.000 Personen, denen per Rentenüberleitungsgesetz 1991 ihre Sonderleistungen gestrichen wurden. Zu den Betroffenen… Weiterlesen

Sehr geehrte Frau Präsidentin, Sehr geehrte Abgeordnete, die Enquetekommission „Älter werden in M-V“ hat uns eine Vielzahl von Handlungsempfehlungen mitgegeben, von denen in der Vergangenheit noch nicht allzu viele umgesetzt wurden. Mit diesem Antrag wollen wir das ändern. Einsamkeit ist ein Phänomen, dass alle Bevölkerungsgruppen betreffen kann,… Weiterlesen