Fachtag Long Covid

Erster Fachtag zu Long Covid ein großer Erfolg!

Der erste Fachtag der Fraktionen von SPD und Die Linke im Landtag Mecklenburg-Vorpommern, gemeinsam organisiert mit der Initiative NichtGenesen, war ein großer Erfolg. Der 25. Juni hat zahlreiche Akteur:innen und Betroffene zusammengebracht, um das Bewusstsein für wichtige Themen zu schärfen, eine gemeinsame Problemsicht zu entwickeln, Erfahrungen auszutauschen und gemeinsam nach Lösungen zu suchen.

Mit rund 150 Teilnehmenden war die Veranstaltung gut besucht und zeigte das große Interesse und den Bedarf an Austausch und Zusammenarbeit in diesem Bereich. Ein erster wichtiger Schritt wurde getan und die Veranstaltung bot eine wertvolle Plattform für alle Beteiligten.

Eine Fortsetzung der Veranstaltung ist bereits geplant und wird im November stattfinden. Wir danken allen Referent:innen und Interessierten für ihre Teilnahme und ihre Beiträge zu diesem wichtigen ersten Fachtag.

Fachtag der Fraktionen DIE LINKE und SPD im Landtag Mecklenburg-Vorpommern sowie der Initiative NichtGenesen

Long Covid, Post Covid, Post Vac, ME/CFS – Welche Versorgungs- und Forschungsstrukturen braucht Mecklenburg-Vorpommern?

Liebe Interessierte,

deutschlandweit, so auch in Mecklenburg-Vorpommern, leiden viele Menschen unter schweren, neuroimmunologischen Erkrankungen wie Long- und Post Covid, Post Vac sowie ME/CFS. Das Engagement der Haus- und Fachärztinnen und -ärzte wird von den Initiatorinnen und Initiatoren des Fachtages sehr gewürdigt, stößt aber – so die uns erreichenden Signale – an seine Grenzen.

Immer noch gibt es bundesweit zu wenige Anlaufstellen für eine fachgerechte medizinische Versorgung, sind die Krankheitsbilder und deren Behandlung zu wenig erforscht.

Das Land Mecklenburg-Vorpommern engagiert sich bei der Erforschung und Behandlung der Erkrankungen. Mit Hilfe des Landes haben die Universitätskliniken Long-Covid-Ambulanzen eingerichtet. Das Long-Covid-Institut Rostock hat seinerzeit, ebenfalls getragen von einer Landesförderung, eine anerkennenswerte Arbeit geleistet.

Eine Lösung im Sinne der Patientinnen und Patienten kann es aber nur im Zusammenspiel aller Akteurinnen und Akteure geben. Der Fachtag der Fraktionen der SPD und DIE LINKE im Landtag Mecklenburg-Vorpommern gemeinsam mit der Initiative NichtGenesen will als Auftakt Akteurinnen und Akteure sowie Betroffene zusammenbringen, um eine gemeinsame Problemsicht zu erarbeiten, Erfahrungen auszutauschen und nach Lösungen zu suchen. Darüber hinaus wollen wir Initiativen aus anderen Bundesländern zu Wort kommen lassen und deren Erfahrungen einbeziehen. Darüber hinaus soll der Fachtag eine Fortsetzung finden.

Die wissenschaftliche Leitung des Fachtages liegt in den Händen von Prof. Dr. med. univ. Emil C.Reisinger, Universitätsmedizin Rostock.

Fortbildungspunkte sind bei der Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern beantragt.

Wir freuen uns darauf, Sie am 25. Juni begrüßen zu dürfen.