Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Hilfebedürftige brauchen Unterstützung bei Behördengängen

Vor dem Hintergrund der zunehmenden Zahl an Hilfebedürftigen im Land erklärt die Sprecherin für Petitionen und Bürgerrechte, Karen Larisch:

„Niedrige Einkommen, Kurzarbeit oder gar Jobverlust gehen in der Regel mit großen Existenzängsten der Menschen einher. Viele Frauen und Männer sind auf staatliche Unterstützung angewiesen, scheuen aber aus Scham oder anderen Gründen den Gang zum Amt oder wissen nicht um die Möglichkeiten, welche Leistungen beantragt werden können.

Die Menschen, die auf Hilfe angewiesen sind, brauchen Unterstützung, um den bürokratischen Aufwand zu bewältigen. Die Landesregierung und die nachgeordneten Behörden müssen stärker und besser darüber aufklären, unter welchen Bedingungen unterstützende Sozialleistungen beantragt werden können. Die betreffenden Frauen und Männer brauchen Informationen, Beratung und wenn erforderlich auch Unterstützung beim Ausfüllen der Anträge.

Langfristiges Ziel muss es sein, Unterstützung ohne großen bürokratischen Aufwand zu gewähren. Anträge und Bescheide müssen bürgerfreundlicher, barrierefreier und einfacher werden. Das zeigt auch die immer noch hohe Anzahl an Petitionen und Beschwerden beim Bürgerbeauftragten, die sich auf die hohen Hürden im Hilfesystem beziehen.“


Pressemeldungen


Polizeiliche Sozialarbeiter für militante Neonazis?

Zur heutigen Sitzung des Parlamentarischen Untersuchungsausschusses (PUA) zur Aufklärung der Aktivitäten des „Nationalsozialistischen Untergrunds“... Weiterlesen


Mehrarbeit in den Ferien – Lehrkräfte werden unter Druck gesetzt

Zur „Bitte“ der Landesschulrätin an die Lehrkräfte des Landes, den Schülerinnen und Schülern in den Ferien ein freiwilliges Förderangebot zu... Weiterlesen


Expertengespräch im Innenausschuss zu Prepper-Strukturen

Zur Annahme des Antrages der Linksfraktion zur Durchführung eines Expertengespräches zu Prepper-Strukturen und deren Verbindungen zur Bundeswehr im... Weiterlesen