Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Superreiche endlich gerecht besteuern

Zum heute veröffentlichten Bericht der Entwicklungshilfeorganisation Oxfam, wonach die zehn reichsten Menschen der Welt während der Coronavirus-Pandemie ihr Vermögen verdoppelt haben, erklärt der finanzpolitische Sprecher der Linksfraktion, Torsten Koplin:

„Die reichsten Menschen der Welt werden in der Pandemie noch reicher, während Millionen Menschen an den Rand des Ruins getrieben werden. Die Corona-Krise macht einmal mehr deutlich, in welcher Schieflage sich unsere Gesellschaft befindet. Sie macht einmal mehr deutlich, wie sich die Superreichen an den Notlagen der Allgemeinheit bereichern.

Die Profiteure der Pandemie müssen zur Kasse gebeten werden. Deshalb ist es gut, dass SPD und Linke im Land in ihrem Koalitionsvertrag vereinbart haben, Bestrebungen auf Bundesebene für mehr Steuergerechtigkeit zu unterstützen. Wir brauchen endlich eine Vermögenssteuer für Superreiche und Steuerentlastungen für untere und mittlere Einkommen. Wir erwarten, dass auf Bundesebene deutliche Impulse für mehr Gerechtigkeit ausgehen.“

Hintergrund: file:///C:/Users/pdsss02/AppData/Local/Temp/oxfam_factsheet_gewaltige_ungleichheit.pdf