Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Rechtlich mögliche, wirtschaftlich vernünftige Maßnahmen unterstützen

Zum Bürgschaftsverfahren der Nordex Rostock erklärt die finanzpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Jeannine Rösler:

 


„Nach der heutigen Entscheidung des Kabinetts wird sich morgen der Finanzausschuss des Landtages mit dem Thema befassen. Meine Fraktion erwartet die vollumfängliche Beantwortung noch offener Fragen, bevor ein verantwortbares Votum abgegeben werden kann. Diese beziehen sich etwa auf die Lohn- und Gehaltssituation, insbesondere in der Produktion, oder zum finanziellen Beitrag der Gesellschafter.


Die Linksfraktion unterstützt alle rechtlich möglichen und wirtschaftlich vernünftigen Maßnahmen, um Arbeitsplätze und zukunftsträchtiges Know-how im Land zu halten.“


Pressemeldungen


Homeschooling ist ohne ausreichende digitale Ausrüstung nicht möglich

Zum viel zu zögerlichen Vorgehen der Landesregierung, die Schulen, Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler ausreichend digital aufzurüsten, erklärt... Weiterlesen


Auch M-V muss sich auf Verfahrenswelle an den Sozialgerichten einstellen

Angesichts der in Folge der Corona-Krise zu erwartenden Verfahrenswelle an den deutschen Sozialgerichten erklärt die rechtspolitische Sprecherin der... Weiterlesen


US-Drohungen gegen Hafen Sassnitz sind absolutes No-Go!

Zu den neuerlichen Sanktionsandrohungen von US-Senatoren gegen den Hafen Sassnitz erklärt die Vorsitzende der Linksfraktion, Simone Oldenburg:  „Das... Weiterlesen