Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Mecklenburg-Vorpommern braucht endlich ein Klimaschutzgesetz!

Zur Ablehnung des Antrags der Linksfraktion „Mecklenburg-Vorpommern aktiv für den Klimaschutz“ erklärt die energie- und umweltpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Dr. Mignon Schwenke

„Mecklenburg-Vorpommern gehört zu den wenigen Bundesländern, die weder eine Nachhaltigkeitsstrategie noch ein Klimaschutzgesetz haben. Der Aktionsplan Klimaschutz beschreibt Wettbewerbe und Projekte, die gut sind, allerdings eine Strategie nicht erkennen lassen.

Ein Klimaschutzgesetz müsste Ziele vorgeben und verbindliche Mechanismen für die Erarbeitung und Umsetzung notwendiger Maßnahmen sowohl für den Schutz des Klimas als auch für die Anpassung an den bereits stattfindenden Klimawandel festschreiben.

Obwohl uns der Klimawandel auch mit Extremwetterereignissen Jahr für Jahr deutlich vor Augen geführt wird, steckt der Klimaschutz in M-V immer noch in den Kinderschuhen. Im Verkehrssektor, bei der Nutzung von Erneuerbaren Energien im Wärmebereich, beim Schutz des Waldes und der Gewässer oder bei der öffentlichen Beschaffung – überall herrscht unglaublicher Handlungsbedarf. Mit der Ablehnung unseres Antrags bleibt es beim Zeugnis für die Landesregierung in Sachen Klimaschutz: Zu wenig, zu langsam, zu spät!“


Pressemeldungen


Daueraufgaben müssen auch dauerhaft finanziert werden

Zum heutigen zweiten Teil der Anhörungsreihe zur Novellierung des Landeshochschulgesetzes erklärt der hochschulpolitische Sprecher der Linksfraktion,... Weiterlesen


Nordkreuz-Feindesliste: Weiterhin Unklarheit und Unsicherheit

Zur Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage „Informationsmaßnahmen des Landeskriminalamtes Mecklenburg-Vorpommern zur sogenannten... Weiterlesen


Schwarzfahrerinnen und Schwarzfahrer gehören nicht in den Knast

Zur Debatte um die Ahndung von Schwarzfahrten erklärt die rechtspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Jacqueline Bernhardt: „Mecklenburg-Vorpommer... Weiterlesen