Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Lehrkräfte sehr engagiert bei Integration von Geflüchteten

Zur Positionierung der GEW zu „Geflüchteten aus der Ukraine und die Herausforderungen für die Bildung“ erklärt die Vorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Jeannine Rösler:

 

„Den Erzieherinnen und Erziehern sowie den Lehrkräften, die sich hoch motiviert und engagiert um die Integration geflüchteter Kinder und Jugendlicher aus der Ukraine in die Kitas und Schulen bemühen, gebührt großer Dank. Dies gilt umso mehr, da wir wissen, wie stark die Beschäftigten ohnehin belastet sind.

 

Doch auch die organisatorischen Herausforderungen für die Verwaltung sind mit der Ankunft der Geflüchteten erneut gestiegen. Das muss auch die GEW im Blick haben, wenn sie wie heute Generalkritik übt.

 

Ich bin fest davon überzeugt, dass das Bildungsministerium alles Erforderliche in die Wege geleitet hat und dies auch weiterhin tut, um die Bildungsangebote für die Geflüchteten aus der Ukraine möglichst einfach zugänglich und erreichbar zu machen.“