Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Land muss Auszubildende bei erhöhten Aufwendungen unterstützen

Die Linksfraktion hat heute im Wirtschaftsausschuss erneut die Forderung erhoben, den erhöhten Ausbildungsaufwand für Jugendliche in der dualen Ausbildung mit einem Landeszuschuss abzufedern.

„Eine Expertenrunde im Bildungsausschuss hat deutlich gemacht, dass die Wiedereinführung eines solchen Zuschusses dringend erforderlich ist“, erklärte der Vorsitzende und wirtschaftspolitische Sprecher der Linksfraktion, Helmut Holter, am Mittwoch in Schwerin. Aufgrund der demografischen Entwicklung gehe auch die Zahl der Berufsschülerinnen und -schüler stark zurück. „In der Folge werden die Ausbildungsstandorte konzentriert und für viele Ausbildungsberufe Regional- oder Landesfachklassen gebildet“, so Holter. Dies sei aber für die Auszubildenden mit erhöhten Aufwendungen verbunden, z.B. Fahr- und Übernachtungskosten. Diese Kosten seien für viele Jugendliche und deren Familien nicht zu schultern. „Große, starke Unternehmen sind in der Lage, diese Kosten im eigenen Interesse zu übernehmen“, sagte Holter. Die in MV überwiegend kleinen und Kleinstunternehmen seien aber auf Unterstützung des Landes angewiesen.

„Wenn wir wollen, dass die jungen Leute im Land bleiben und hier eine gute Arbeits- und Lebensperspektive haben, wenn wir weiterhin eine attraktive duale Ausbildung wollen, dann muss das Land einen Zuschuss gewähren.“


Pressemeldungen


Sozial gerechter Klimaschutz ist die Zukunftsaufgabe schlechthin

Zur morgigen globalen Klima-Demo erklärt die umweltpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Dr. Mignon Schwenke:  „Zunehmende Wetterextreme, immer... Weiterlesen


„Kleinseenbahn“ gesichert – nun muss die Südbahn folgen

Zur Ausweitung des Angebotes der „Kleinseenbahn“ zwischen Neustrelitz und Mirow erklärt die verkehrspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Dr.... Weiterlesen


Hansa Rostock ist der Sportministerin offenbar doch nicht so viel wert

Zum Hickhack um die Zuschauerzahlen beim Fußballbundesligisten FC Hansa Rostock erklärt der sportpolitische Sprecher der Linksfraktion, Karsten Kolbe:... Weiterlesen