Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Funklöcher im Land beseitigen – Berichte vorlegen

Zur Annahme des Antrags der Linksfraktion „Schlechte Mobilfunkversorgung beseitigen – Landtagsbeschlüsse umsetzen“ erklärt die Sprecherin für Digitalisierung der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger:

„Es ist gut, dass die Koalitionsfraktionen unseren Antrag angenommen haben, denn Mobilfunk ist Daseinsvorsorge und kann und darf nicht länger derart sträflich behandelt werden.

In der jüngeren Vergangenheit hat der Landtag mit mehreren Beschlüssen von der Landesregierung Berichte über die Mobilfunkversorgung und den Stand der Erarbeitung eines entsprechenden Förderprogrammes eingefordert. Bis heute liegt nichts vor. Dies ist eine Missachtung des Parlaments und der darin gefassten Beschlüsse.

Das Förderprogramm gehört so rasch wie möglich auf den Tisch, damit es von der EU genehmigt werden und endlich etwas gegen die vielen Funklöcher gemacht werden kann.“

 


Pressemeldungen


Daueraufgaben müssen auch dauerhaft finanziert werden

Zum heutigen zweiten Teil der Anhörungsreihe zur Novellierung des Landeshochschulgesetzes erklärt der hochschulpolitische Sprecher der Linksfraktion,... Weiterlesen


Nordkreuz-Feindesliste: Weiterhin Unklarheit und Unsicherheit

Zur Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage „Informationsmaßnahmen des Landeskriminalamtes Mecklenburg-Vorpommern zur sogenannten... Weiterlesen


Schwarzfahrerinnen und Schwarzfahrer gehören nicht in den Knast

Zur Debatte um die Ahndung von Schwarzfahrten erklärt die rechtspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Jacqueline Bernhardt: „Mecklenburg-Vorpommer... Weiterlesen