Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Azubi-Ticket für 365 Euro im Jahr ist nicht kostenfrei!

Zum Konzept eines Azubi-Tickets der Landesregierung erklärt die Vorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg:

„SPD und CDU haben im Landtag ein falsches Spiel betrieben. Obwohl meine Fraktion mit dem Antrag, ein kostenfreies Azubi-Ticket einzuführen, voll ins Schwarze getroffen hat, lehnten SPD und CDU mit fadenscheinigen Gründen ab. Es seien noch 1000 Fragen offen, die der Einführung eines Azubi-Tickets zum Ausbildungsbeginn in diesem Jahr entgegenstünden.

Tatsächlich lagen die Pläne für ein solches Ticket bereits fertig in der Schublade des Verkehrsministers. Wozu die wortreichen Verrenkungen der Abgeordneten der Koalition im Plenum? Dieses unehrliche Agieren von SPD und CDU bringt viel Unsicherheit auch für die Jugendlichen, die jetzt Gewissheit für Berufsentscheidung brauchen.

Zum Jahreswechsel noch als für die Schüler kostenfreies Ticket verkauft, an dem sich auch die Wirtschaft beteiligt, hat die SPD plötzlich zurückgerudert. Heute ist von einer Beteiligung der Unternehmen keine Rede mehr und das Ticket soll 365 Euro für die Azubis kosten. Finde den Fehler!“

 


Pressemeldungen


Weiterhin viel zu wenig Geld für die Qualifizierung von Seiteneinsteigern!

Zur Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage „Zusätzliche Mittel für die Qualifizierung von Lehrkräften im Seiteneinstieg im Doppelhaushalt... Weiterlesen


Kampf gegen Rechtsextremismus ein neuer Schwerpunkt?

In der Ostseezeitung vom heutigen Tag wird Innenminister Lorenz Caffier wie folgt zitiert: „Der Kampf gegen den Rechtsextremismus ist für die... Weiterlesen


Mitgefühl mit den Betroffenen des mutmaßlich rechten Terroranschlags

Zum bewaffneten Angriff auf zwei Shisha-Bars in Hanau (Hessen) mit mehreren Toten erklärt der innenpolitische Sprecher der Linksfraktion, Peter Ritter... Weiterlesen