Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Alle Unternehmen sollten Azubis Bus und Bahn kostenfrei ermöglichen

Zur Meldung aus dem Verkehrsministerium, dass mittlerweile über 6300 Auszubildende das Azubiticket nutzen, erklärt die Abgeordnete der Linksfraktion, Jeannine Rösler:

„Es ist gut, dass seit dem neuen Ausbildungsjahr deutlich mehr Azubis von dem Angebot, Bahn und Bus für einen Euro pro Tag zu nutzen, Gebrauch machen. Da ist aber noch Luft nach oben, anspruchsberechtigt sind rund 39 000 Auszubildende. Da ein solches Ticket nicht greift, wo nichts fährt, erwarten wir einen weiteren Schub, wenn erst einmal ein landeweites Rufbussystem etabliert ist.

Ich appelliere an alle Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber, ihren Azubis das Fahrgeld zu erstatten, so wie es bereits viele Unternehmen vormachen. Für Betriebe wird es zunehmend wichtig, besondere Angebote zu unterbreiten, damit junge Menschen sich gerade dort für eine Ausbildung entscheiden.“