Gute Nachricht: Mittel für Kinder- und Jugendferienfreizeiten aufgestockt

Christian AlbrechtPressemeldungen

Auf Drängen der Linksfraktion hat die Landesregierung die Mittel für die Bezuschussung von Kinder- und Jugendferienfreizeiten aufgestockt. Dazu erklärt der kinder- und jugendpolitische Sprecher der Linksfraktion, Christian Albrecht:   

„Ich bin sehr erleichtert, dass in diesem und im kommenden Jahr jeweils 200 000 Euro zusätzlich für Kinder- und Jugendferienfreizeiten zur Verfügung stehen. So können alle Kinder und Jugendlichen gleichermaßen ihre Ferien gestalten, Familien mit geringen Einkommen werden entlastet. Es ist bitter nötig, denn junge Menschen waren besonders von den Folgen der Corona-Pandemie betroffen, ihre Bedürfnisse wurden nahezu komplett ausgeblendet, die Auswirkungen sind bis heute spürbar.

Nach dem Wegfall der Bundesmittel aus dem Programm ‚Aufholen nach Corona‘stand zu befürchten, dass sich Eltern die Ferienfreizeiten für ihre Kinder nicht mehr leisten können. Deshalb ist es erfreulich, dass Rot-Rot die Mittel aus eigener Kraft aufstockt, denn der Bedarf ist hoch. Nicht zuletzt wird es für die Träger der Freizeiten attraktiver, Angebote zu machen, das stärkt den Kinder- und Jugendtourismus.“