Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content
Aktuelle Pressemeldungen

Auch Zahnärzte gehören unter den Rettungsschirm des Bundes

Zum "COVID-19-Krankenhausentlastungsgesetz" und zum Nachtragshaushalt der Bundesregierung, dem Mecklenburg-Vorpommern am Freitag im Bundesrat zustimmen soll, erklärt der gesundheitspolitische Sprecher der Linksfraktion Torsten Koplin:  „Im Maßnahmepaket des Bundes fehlen nicht nur Rettungsinstrumente für die Rehakliniken, sondern auch für die... Weiterlesen


Dank für Beschäftigte der Landespolizei darf nicht nur ideell bleiben!

Aus Sicht der Linksfraktion darf der Dank für die Beschäftigten der Landespolizei nicht nur ideeller Natur sein. Dazu erklärt der innenpolitische Sprecher der Linksfraktion, Peter Ritter: „Auch die Beschäftigten der Landespolizei stehen in dieser Krisenzeit unter Dauerstress. Sie gewähren die alltägliche persönliche und öffentliche Sicherheit und... Weiterlesen


Wirksame Maßnahmen gegen den Pflegenotstand erforderlich

Zur gegenwärtigen und künftigen Lage in der Pflege erklärt der sozialpolitische Sprecher der Linksfraktion, Torsten Koplin: „In diesen Tagen, in Zeiten der Corona-Krise, treten die großen Probleme und die unzulänglichen Rahmenbedingungen in der Pflege deutlich zu Tage. Der seit Jahren schwelende Mangel an Fachkräften zeigt nun unverkennbar seine... Weiterlesen


Hängepartie bei Abitur und Mittlerer Reife beenden!

Zu den Diskussionen um die Prüfungen zum Abitur und zur Mittleren Reife erklärt die Vorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg: „Ein Abitur oder eine Mittlere Reife ohne Prüfung darf keine Option sein. Den Schülerinnen und Schülern des Jahrgangs 2020 würde zeitlebens der Makel eines minderwertigen... Weiterlesen


Schutzfonds für M-V ist richtig und wichtig

Zum Milliardenfonds für M-V, der heute aufgelegt wurde, erklärt die Vorsitzende der Linksfraktion, Simone Oldenburg: „Es ist richtig und wichtig, Geld zur Verfügung zu stellen, um vor allem den kleinen und Kleinstunternehmen durch schwieriges Fahrwasser zu helfen. Unternehmerinnen und Unternehmer sowie die Beschäftigten müssen sich darauf... Weiterlesen


Studierende nicht im Stich lassen!

Zu den sozialen Auswirkungen der Corona-Krise auf die Studierenden und den Vorschlägen des Deutschen Studierendenwerkes erklärt der hochschulpolitische Sprecher der Linksfraktion, Karsten Kolbe: „Für Studierende, deren Eltern sie nicht finanziell unterstützen können, ist die Corona-Krise eine Zukunftsbedrohung. Nebenjobs in der Gastronomie, bei... Weiterlesen


Bund muss Ausfälle bei Krankenhäusern und Reha-Kliniken finanzieren

Zum "COVID-19-Krankenhausentlastungsgesetz“ und zum Nachtragshaushalt der Bundesregierung, dem Mecklenburg-Vorpommern am 27. März im Bundesrat zustimmen soll, erklärt der gesundheitspolitische Sprecher der Linksfraktion Torsten Koplin:  „Mecklenburg-Vorpommern darf keinem Bundesgesetz zustimmen, mit dem nicht die pandemiebedingten Verluste und... Weiterlesen


Lehrerzimmer statt „Lererzimmer“ – Digitalisierung verpennt

Zur einer Anzeige des Anbieters „schul.cloud®“ in der heutigen Ausgabe der Ostseezeitung erklärt die Vorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg: „‚Endlich eine Schulcloud für alle.‘ Damit wirbt der Anbieter ‚schul.cloud®‘ der MADSACK-Mediengruppe. Mitten in der Anzeige prangt ein Smartphone mit einem Chat... Weiterlesen


Hilfebedürftige brauchen Unterstützung bei Behördengängen

Vor dem Hintergrund der zunehmenden Zahl an Hilfebedürftigen im Land erklärt die Sprecherin für Petitionen und Bürgerrechte, Karen Larisch: „Niedrige Einkommen, Kurzarbeit oder gar Jobverlust gehen in der Regel mit großen Existenzängsten der Menschen einher. Viele Frauen und Männer sind auf staatliche Unterstützung angewiesen, scheuen aber aus... Weiterlesen


Kurzarbeitergeld anheben und Auszubildende schützen

Zu den Sonderregelungen der Bundesregierung für die Kurzarbeit im Zuge der Corona-Krise, erklärt der wirtschafts- und arbeitsmarktpolitische Sprecher der Linksfraktion, Henning Foerster: „Statt zig Behörden und die Betroffenen selbst mit zusätzlichen Antragsverfahren zu belasten, sollte die Bundesregierung jetzt das Kurzarbeitergeld auf... Weiterlesen


PRESSEKONTAKT:
 

Claudia Schreyer
Pressesprecherin


Tel. 0385 / 52 52 502
Fax 0385 / 52 52 547
E-Mail: presse@dielinke.landtag-mv.de