Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Urlaub für alle: Alle Menschen haben ein Recht auf Erholung

Wie aus Daten des Statistikamtes der Europäischen Union (Eurostat) hervorgeht, können sich fast 22 Prozent der Deutschen keine einwöchige Urlaubsreise leisten. Dazu erklärt die sozialpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Steffi Pulz-Debler

„Immer weniger Menschen können sich einen Urlaub leisten, mit über 40 Prozent sind Alleinerziehende am stärksten betroffen, gefolgt von den Rentnerinnen und Rentnern mit fast 29 Prozent. Die Zahlen belegen einmal mehr, dass die gesellschaftliche Spaltung in Deutschland fortschreitet, immer mehr Menschen in Armut leben. Wenig Geld zu haben bedeutet schlechtere Gesundheit, geringere Bildungschancen, weniger gesellschaftliche Teilhabe – von einer Urlaubsreise ganz zu schweigen. 

Familien sowie jede und jeder einzelne sollten die Chance haben, wenigstens eine Woche im Jahr in den Urlaub zu fahren. Urlaub für alle – nicht nur für die gut Betuchten. Deshalb setzt sich die rot-rote Landesregierung dafür ein, dass Mecklenburg-Vorpommern aus dem Lohnkeller kommt, bedarfsgerechte Renten gezahlt werden und endlich eine eigenständige Kindergrundsicherung eingeführt wird – für ein chancengleiches Aufwachsen der Kinder und Jugendlichen.

Es ist gut, dass das Land Angebote für einkommensschwache Familien, Alleinerziehende und Familien mit behinderten Kindern oder einem zu pflegenden Angehörigen bereitstellt, damit diese z.B. in Familienferienstätten oder Jugendherbergen kostengünstig Urlaub machen können. Sie haben die Familienerholung verdient.“


PRESSEKONTAKT:
 

Claudia Schreyer
Pressesprecherin


Tel. 0385 / 52 52 502
Fax 0385 / 52 52 547
E-Mail: presse@dielinke.landtag-mv.de