Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Sicheres Schwimmen – damit das Wasser nicht zur Gefahr wird

Zum Antrag der Fraktionen der SPD, CDU, DIE LINKE, Bündnis 90/DIE GRÜNEN und FDP „Sicheres Schwimmen für alle Kinder“ erklärt der sport-, kinder- und jugendpolitische Sprecher der Linksfraktion, Christian Albrecht:

„Es ist gut, dass sich die demokratischen Fraktionen im Landtag Mecklenburg-Vorpommern auf diesen Antrag verständigt haben. Unser Ziel ist es, dass alle Kinder im Land so gut schwimmen können, dass das Wasser – wovon wir in Mecklenburg-Vorpommern reichlich haben – nicht zur Gefahr wird. Schwimmen ist bei uns eine enorm wichtige Grundkompetenz, die Kinder möglichst früh erwerben sollen, damit sie sich sicher im und am Wasser bewegen können. Es herrscht Einigkeit darüber, dass neben den bereits bestehenden Angeboten weitere Anstrengungen erforderlich sind, damit möglichst alle Kinder schwimmen lernen können.

Die gemeinsame Initiative umfasst unterschiedliche Maßnahmen. So soll u. a. künftig allen angehenden Lehrerinnen und Lehrern die Möglichkeit geboten werden, sich im Rahmen des Studiums zu Schwimmlehrkräften ausbilden zu lassen – ohne Bindung an die Fächer. Die Kinder sollen möglichst früh bereits in der Kita an Spiel und Bewegung im Wasser gewöhnt, Erzieherinnen und Erzieher entsprechend qualifiziert werden. Zudem sollen Schwimmkompaktkurse ermöglicht und Auffrischungskurse für die Jahrgangsstufen 5 und 6 angeboten werden.“


PRESSEKONTAKT:
 

Claudia Schreyer
Pressesprecherin


Tel. 0385 / 52 52 502
Fax 0385 / 52 52 547
E-Mail: presse@dielinke.landtag-mv.de