Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Linksfraktion unterstützt Forderung der Schäfer nach Weidetierprämie

Zur Übergabe einer Petition der Schäfer heute u.a. in Schwerin erklärt der landwirtschaftspolitische Sprecher der Linksfraktion, Dr. Wolfgang Weiß:

 

„Meine Fraktion unterstützt nachdrücklich die Forderung der Schäfer nach Einführung einer Weidetierprämie. Eine gezielte staatliche Unterstützung des Berufsstandes könnte den Rückgang der Schafhaltung auch in M-V stoppen. Eine Prämie käme jenen zugute, die wichtige Leistungen für die Umwelt vollbringen, aber bisher leer ausgingen.

Schafhaltung und -zucht  sind unverzichtbare Bestandteile unserer Landwirtschaft. Die Tiere leisten unschätzbare Dienste in der Landschaftspflege, im Deichschutz und bei der Resteverwertung auf diversen Flächen. Sie sind ‚elementare Ökologie‘. Die Schafhaltung versorgt uns mit hochwertigen Produkten und leistet einen Beitrag für den Klima-, Natur- und Artenschutz.

Allerdings werden die Existenzbedingungen der Schäfer von Jahr zu Jahr schwieriger. Sie besitzen zumeist kein eigenes Weideland und haben somit kaum einen Anteil an den flächenbezogenen Ausgleichzahlungen der EU, und die Pachtbedingungen werden zunehmend komplizierter. Es ist an der Zeit, dass auch die Schäfer in Deutschland von den Prämien profitieren – wie in anderen europäischen Ländern.“


PRESSEKONTAKT:

Pressesprecher (in Vertretung)
Hanno Harnisch
Tel. 0385 / 52 52 502
Mobil: 0171 / 6435524
Fax 0385 / 52 52 547
E-Mail: presse@dielinke.landtag-mv.de