Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Torsten Koplin

Künstlerinnen, Künstler und Kulturakteure erfreuen uns mit großartigen Werken, Aufführungen und Veranstaltungen. Sie sind es, die in Mecklenburg-Vorpommern für kulturelle Vielfalt sorgen. Bedenkt man, unter welch existenziell schwierigen Bedingungen sie tätig sind, wächst die Hochachtung ihnen gegenüber umso mehr. Ständig haben sie es mit finanzieller Unsicherheit und meist mit willkürlichen Entscheidungen seitens der jetzigen Landesregierung zu tun. Deren trauriges Markenzeichen ist Kulturabbau trotz guter Kassenlage.  Die LINKE hat ein gänzlich anderes Verständnis von Kulturpolitik: Landespolitik hat für die Rahmenbedingungen zu sorgen, damit sich Kultur und Kunst entfalten können. Verlässlichkeit und Transparenz sind dabei das A und O. Mit einem Kulturfördergesetz wollen wir genau das erreichen. Darin enthalten wäre erstmalig eine Kulturquote. Mit ihr würde ein bestimmter Anteil am Gesamthaushalt des Landes ausschließlich der Kultur vorbehalten sein. Im Ergebnis dessen ist es nicht mehr derart entscheidend, wie sich die Landesregierung zusammensetzt. Wem die Entwicklungschancen unseres Landes am Herzen liegen, der sorgt dafür, dass kreative Köpfe hier eine Heimat haben. Setzen wir uns gemeinsam dafür ein! Denn Kultur muss sich nicht rechnen, sie zahlt sich
aus!

Torsten Koplins Pressemeldungen

Sozialpolitisches Trauerspiel von SPD und CDU zum Doppelhaushalt

Zur abschließenden Beratung zum Doppelhaushalt 2020/2021 heute im Sozialausschuss erklärt der sozialpolitische Sprecher der Linksfraktion, Torsten Koplin: Die Koalitionäre von SPD und CDU haben in den Beratungen ein sozialpolitisches Trauerspiel hingelegt. Saft- und kraftlos zeigten sie keinerlei eigene Initiativen, um die Haushaltslage in... Weiterlesen


Beschäftigungschancen für Langzeitarbeitslose besser fördern

Zum Sozialen Arbeitsmarkt und den Beschäftigungschancen durch das Teilhabechancengesetz in M-V erklärt der sozialpolitische Sprecher der Linksfraktion, Torsten Koplin: „Lobeshymnen auf das Teilhabechancengesetz des Bundes, das seit Januar gilt, sind verfrüht und nicht angebracht, denn eine positive Wirkung ist bisher nur bedingt zu verzeichnen.... Weiterlesen


SPD/CDU bestätigen: Wohlfahrtsgesetz ist ein Feigenblatt für die Landesregierung

Nach der heutigen Sitzung des Sozialausschusses erklärt der sozialpolitische Sprecher der Linksfraktion im Landtag M-V, Torsten Koplin: „Die Fraktionen von SPD und CDU haben heute im zuständigen Fachausschuss das Feigenblatt bestätigt, dass sich die Landesregierung bezüglich der künftigen Förderung der sozialen und Gesundheitsberatung im Land gern... Weiterlesen

Reden im Landtag

Torsten Koplin: Entwurf eines Gesetzes über die Gewährung einer Zuwendung für die nicht erwerbsmäßige Pflege eines Angehörigen zur Förderung der Pflegebereitschaft (Landespflegefördergeldgesetz)

Sehr geehrte Präsidentin, sehr geehrte Abgeordnete, mit der Forderung der AfD, eine Zuwendung, die nicht mehr als eine Abspeisung ist, an jene zu zahlen, die die Pflege von Angehörigen in der Häuslichkeit übernehmen, haben wir uns hier im Landtag im Juni dieses Jahres schon einmal auseinandergesetzt. Auch in anderen Landtagen oder auch im... Weiterlesen


Torsten Koplin: Entwurf eines Gesetzes zum Schutz vor gesundheitlichen Gefahren durch Kohlenstoffmonoxid in Shisha-Einrichtungen

Sehr geehrte Frau Präsidentin, sehr geehrte Damen und Herren, als sich vor reichlich drei Jahren die AfD anschickte Parlamentsstühle im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern einnehmen zu wollen, ließ sie es an großen Worten nicht fehlen. In der Präambel ihres Wahlprogramms für Mecklenburg-Vorpommern, also an einer Stelle wo es um das Grundsätzliche... Weiterlesen


Torsten Koplin: Entwurf eines Gesetzes über die Finanzierung und zur Transparenz in der Freien Wohlfahrtspflege in Mecklenburg-Vorpommern und zur Änderung des Insolvenzordnungsausführungsgesetzes Drucksache 7/4009

Sehr geehrte Frau Präsidentin, meine Damen und Herren, das Positive soll man ja bekanntlich immer zuerst nennen und so will ich es heute auch halten und kann es diesbezüglich auch kurz machen. Es ist gut, dass es nun endlich ein solches Gesetz geben wird. Punkt. Leider – und damit bin ich dann auch schon bei der Kritik – leider bedurfte es erst... Weiterlesen


Wahlkreisbüro

Schlossstr. 10
17235 Neustrelitz
Tel. 03981 / 48 92 585
E-Mail:
wkb-koplin@freenet.de
Mitarbeiterin:
Kerstin Heinrich

vernetzt