Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Simone Oldenburg

Alles passiert im Schulleben im Schnelldurchlauf. Die Kinder, Jugendlichen, aber auch Lehrkräfte und Eltern sprinten von einer Klassenarbeit zur nächsten Kontrolle, von einem Vortrag zur nächsten Präsentation. Es muss Schluss damit sein, dass die Landesregierung auf Kosten von guter Bildung spart. Schluss damit, Millionen zu horten, statt ausreichend in die Schulen zu investieren. Es gibt nur einen einzigen Ort, den jede und jeder besuchen muss – das ist die Schule. Deshalb darf hier nicht geknausert werden. Wir brauchen bessere Bedingungen, damit wir bundesweit nicht länger das Bildungsschlusslicht sind. Damit die Lütten in der Grundschule mehr lernen, brauchen sie mehr Zeit.
Wir fordern eine Deutsch- und eine Mathematikstunde in den Klassen eins bis vier zusätzlich. Damit mehr Jugendliche einen qualifi zierten Schulabschluss erhalten, benötigen sie mehr Zeit zum Lernen. Wir fordern eine Verlängerung der Schulpfl icht auf 10 Jahre. Damit die Jugendlichen an den Berufsschulen erfolgreicher sind, benötigen sie mehr Unterricht. Wir fordern mehr Lehrkräfte, kleinere Klassen und wohnortnahe Berufsschulen, zu denen sie kostenlos befördert werden. Damit Lehrkräfte unterrichten können, statt allein bürokratischen Aufwand zu meistern, benötigen sie mehr Zeit. Wir fordern eine Verkürzung der Arbeitszeit und eine Entlastung von Verwaltungstätigkeiten. Es ist Zeit für eine starke Bildung.

Simone Oldenburgs Pressemeldungen

Schulen auf für alle Kinder!

Zur Debatte um die Öffnungen in der Tourismuswirtschaft erklärt die Vorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg: „Es ist komplett unverständlich. Seit Tagen sinken die Inzidenzen in vielen Landkreisen und im gesamten Land, doch wenn es um die Aussicht auf Öffnung der Schulen geht, ruht im Bildungsministerium... Weiterlesen


Nie wieder Faschismus! Der 8. Mai muss Feiertag werden

Zum Tag der Befreiung vom Nationalsozialismus und der Beendigung des Zweiten Weltkrieges am 8. Mai erklären die Vorsitzende der Linksfraktion, Simone Oldenburg, und der innenpolitische Sprecher, Peter Ritter: Oldenburg: „Der 8. Mai markiert das Ende der NS-Barbarei und wir gedenken an diesem Tag der Menschen, die Opfer der nationalsozialistischen... Weiterlesen


Mehr Angebote von Bus und Bahn, damit Azubi-Ticket Erfolg wird

Zur Meldung des Ministeriums für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung, dass annähernd 2500 junge Leute das Azubi-Ticket nutzen, erklärt die Vorsitzende der Linksfraktion, Simone Oldenburg: „Lediglich sieben Prozent der Anspruchsberechtigten nutzen das Azubiticket, das seit drei Monaten am Start ist. Es liegt nicht allein an der... Weiterlesen

Reden im Landtag

Simone Oldenburg: Entwurf eines Siebenten Gesetzes zur Änderung des Schulgesetzes für das Land Mecklenburg-Vorpommern (Schulgesetz - SchulG M-V) Drucksache 7/5862

Frau Präsidentin, sehr geehrte Damen und Herren, ein Sammelsurium – ohne Sinn und Verstand. Es kann keine andere Bezeichnung für den Gesetzentwurf der AfD-Fraktion geben. Die Fraktionsräume wurden ausgefegt und alle alten Anträge, die irgendwie in den vergangenen Jahren gestellt wurden, wurden in diesen Entwurf gekippt. Sie wollen Ihr... Weiterlesen


Simone Oldenburg: Entwurf eines xx-ten Gesetzes zur Änderung der Verfassung des Landes Mecklenburg-Vorpommern

Frau Präsidentin, sehr geehrte Damen und Herren, Kinder haben Rechte. Und diese Rechte müssen endlich in die Verfassung unseres Landes. Auch deshalb haben wir einen Gesetzentwurf erarbeitet, der keine Luft mehr ranlässt, der keine Ausreden mehr zulässt. Wir scheuen nicht die sechste Verfassungsänderung in der Geschichte Mecklenburg-Vorpommerns.... Weiterlesen


Simone Oldenburg: Entwurf eines Gesetzes über die Lehrerbildung in Mecklenburg-Vorpommern (Lehrerbildungsgesetz - LehbildG M-V)

Frau Präsidentin, sehr geehrte Damen und Herren, ich weiß, dass ich die Abgeordneten der SPD und der CDU nicht bekehren werde, unserem Lehrerbildungsgesetz doch noch zuzustimmen. Ich will es auch gar nicht versuchen, weil ich gegen die von Ihnen an den Tag gelegte Arroganz, mit der Sie unseren Gesetzvorschlag im Januar ablehnten, überhaupt nicht... Weiterlesen


Wahlkreisbüro

Wismarsche Straße 39
23936 Grevesmühlen
Tel.:  03881 / 75 85 42
Fax: 03881 / 75 85 43
E-Mail:
oldenburg-wkb@gmx.de
Mitarbeiter:
Mike Hünmörder

Vernetzt