Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Simone Oldenburg

Alles passiert im Schulleben im Schnelldurchlauf. Die Kinder, Jugendlichen, aber auch Lehrkräfte und Eltern sprinten von einer Klassenarbeit zur nächsten Kontrolle, von einem Vortrag zur nächsten Präsentation. Es muss Schluss damit sein, dass die Landesregierung auf Kosten von guter Bildung spart. Schluss damit, Millionen zu horten, statt ausreichend in die Schulen zu investieren. Es gibt nur einen einzigen Ort, den jede und jeder besuchen muss – das ist die Schule. Deshalb darf hier nicht geknausert werden. Wir brauchen bessere Bedingungen, damit wir bundesweit nicht länger das Bildungsschlusslicht sind. Damit die Lütten in der Grundschule mehr lernen, brauchen sie mehr Zeit.
Wir fordern eine Deutsch- und eine Mathematikstunde in den Klassen eins bis vier zusätzlich. Damit mehr Jugendliche einen qualifi zierten Schulabschluss erhalten, benötigen sie mehr Zeit zum Lernen. Wir fordern eine Verlängerung der Schulpfl icht auf 10 Jahre. Damit die Jugendlichen an den Berufsschulen erfolgreicher sind, benötigen sie mehr Unterricht. Wir fordern mehr Lehrkräfte, kleinere Klassen und wohnortnahe Berufsschulen, zu denen sie kostenlos befördert werden. Damit Lehrkräfte unterrichten können, statt allein bürokratischen Aufwand zu meistern, benötigen sie mehr Zeit. Wir fordern eine Verkürzung der Arbeitszeit und eine Entlastung von Verwaltungstätigkeiten. Es ist Zeit für eine starke Bildung.

Simone Oldenburgs Pressemeldungen

Gesundheit darf nicht länger Ware sein – Fallpauschalen abschaffen

Zum gemeinsamen Entschließungsantrag von Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Bremen heute im Bundesrat mit dem Ziel, die Finanzierung der Kinder- und Jugendstationen sowie der Geburtsmedizin an Krankenhäusern zu verbessern, erklärt die Vorsitzende der Linksfraktion, Simone Oldenburg: „Die Forderung der Ministerpräsidentin und... Weiterlesen


Schulleitungen besser vergüten – dann klappt auch die Besetzung

Zur Antwort der Landesregierung auf ihre Kleine Anfrage „Besetzung der Funktionsstellen an den allgemeinbildenden und beruflichen Schulen des Landes M-V im Schuljahr 2020/2021“ (Drs. 7/5308) erklärt die Vorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg: „Noch immer sind 40 Schulleiterstellen lediglich kommissarisch... Weiterlesen


Tests auch nach den Herbstferien – Schulen als Hotspots verhindern

Zu den vorgesehenen Testungen an den Schulen und Ausbildungsstätten des Landes erklärt die Vorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg: „Die Vorgabe des Landes, Lehrkräfte bis zu den Herbstferien insgesamt bis zu fünfmal testen zu lassen, ist völlig unzureichend, das Infektionsgeschehen im Blick zu behalten.... Weiterlesen

Reden im Landtag

Simone Oldenburg: Maskenpflicht an Schulen aufheben

Frau Präsidentin, sehr geehrte Damen und Herren, ob Separierung der Kinder mit Förderbedarfen, Deutschkurse für Ausländer, Schülerbeförderung, die fast alle Kinder an den Haltestellen zurücklässt oder eben dieser Antrag, der die Abschaffung der Maskenpflicht an Schulen fordert. Die AfD möchte immer – wie soll ich es ausdrücken – als Blödsinn... Weiterlesen


Simone Oldenburg: Entwurf eines Siebenten Gesetzes zur Änderung des Schulgesetzes für das Land Mecklenburg-Vorpommern

Frau Präsidentin, sehr geehrte Damen und Herren, ich falle mal mit der Tür ins Haus: An diesem Gesetzentwurf hat sich nicht eine einzige Zeile, nicht einmal ein einziges Wort geändert. An der ablehnenden Meinung meiner Fraktion zu dem Vorhaben der AfD, Kinder mit Förderbedarfen zu separieren, hat sich selbstverständlich auch nichts geändert. D... Weiterlesen


Simone Oldenburg: Entwurf eines Siebenten Gesetzes zur Änderung des Schulgesetzes für das Land Mecklenburg-Vorpommern (Schulgesetz – SchulG M-V)

Frau Präsidentin, sehr geehrte Damen und Herren, die Schülerbeförderung in Mecklenburg-Vorpommern ist alles andere als sozialpreisverdächtig, alles andere als gerecht, alles andere als praktikabel und alles andere als schüler- und familienfreundlich. Aber diese Schulgesetzänderung der Fraktion der AfD macht nichts besser und schafft keine... Weiterlesen


Wahlkreisbüro

Wismarsche Straße 39
23936 Grevesmühlen
Tel.:  03881 / 75 85 42
Fax: 03881 / 75 85 43
E-Mail:
oldenburg-wkb@gmx.de
Mitarbeiter:
Mike Hünmörder

Vernetzt