Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Simone Oldenburg

Alles passiert im Schulleben im Schnelldurchlauf. Die Kinder, Jugendlichen, aber auch Lehrkräfte und Eltern sprinten von einer Klassenarbeit zur nächsten Kontrolle, von einem Vortrag zur nächsten Präsentation. Es muss Schluss damit sein, dass die Landesregierung auf Kosten von guter Bildung spart. Schluss damit, Millionen zu horten, statt ausreichend in die Schulen zu investieren. Es gibt nur einen einzigen Ort, den jede und jeder besuchen muss – das ist die Schule. Deshalb darf hier nicht geknausert werden. Wir brauchen bessere Bedingungen, damit wir bundesweit nicht länger das Bildungsschlusslicht sind. Damit die Lütten in der Grundschule mehr lernen, brauchen sie mehr Zeit.
Wir fordern eine Deutsch- und eine Mathematikstunde in den Klassen eins bis vier zusätzlich. Damit mehr Jugendliche einen qualifi zierten Schulabschluss erhalten, benötigen sie mehr Zeit zum Lernen. Wir fordern eine Verlängerung der Schulpfl icht auf 10 Jahre. Damit die Jugendlichen an den Berufsschulen erfolgreicher sind, benötigen sie mehr Unterricht. Wir fordern mehr Lehrkräfte, kleinere Klassen und wohnortnahe Berufsschulen, zu denen sie kostenlos befördert werden. Damit Lehrkräfte unterrichten können, statt allein bürokratischen Aufwand zu meistern, benötigen sie mehr Zeit. Wir fordern eine Verkürzung der Arbeitszeit und eine Entlastung von Verwaltungstätigkeiten. Es ist Zeit für eine starke Bildung.

Simone Oldenburgs Pressemeldungen

Pläne dürfen nicht dem Wissenstand angepasst werden – umgekehrt wird ein Schuh draus

Zum Vorhaben des Bildungsministeriums, die Lehrpläne auszudünnen und die Anforderungen herabzusetzen, erklärt die Vorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg: „Der Plan der Bildungsministerin Bettina Martin, die Lehrpläne an den corona-löchrigen Wissenstand der Schülerinnen und Schüler anzupassen, kann nur ein... Weiterlesen


Frühzeitig für Klarheit sorgen, wie es an den Schulen weitergeht

Zu den anstehen Schulschließungen, zum Notbetrieb und den Prüfungsvorbereitungen erklärt die Vorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg: „Beim anstehenden Lockdown bleiben die Schulen für die Abschlussklassen und den Notbetrieb weiter geöffnet. Deshalb müssen die Lehrkräfte, die die Notbetreuung und die... Weiterlesen


Ehrlichkeit und Offenheit bei weiteren Maßnahmen

Zum vorgezogenen MV-Gipfel erklärt die Vorsitzende der Linksfraktion, Simone Oldenburg: „Die Wirkung der bisherigen Maßnahmen geht gegen null. Zu viele Ausnahmen und Sonderregelungen führen dazu, dass sie ins Leere laufen. Wir haben eine rasante Entwicklung beim Infektionsgeschehen zu verzeichnen. Deshalb ist das Vorziehen des MV-Gipfels... Weiterlesen

Reden im Landtag

Simone Oldenburg: „Aktuelle Lage Corona-Virus“

Frau Präsidentin, sehr geehrte Damen und Herren, wissen wir eigentlich noch, was wir hier alles so beschlossen haben? Wer weiß noch genau, was gerade erlaubt ist, was verboten ist? Was darf man in einem Landkreis und was darf man nicht? Von Juni bis März haben wir acht Regierungsanträge besprochen und beschlossen. Von Dezember bis März – also... Weiterlesen


Simone Oldenburg: Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Lehrerbildungsgesetzes und des Berufsqualifikationsfeststellungsgesetzes

Frau Präsidentin, sehr geehrte Damen und Herren, so viel Richtiges, was das Bildungsministerium in diesem Gesetzentwurf aufgeworfen und analysiert hat. Denn es ist richtig, wenn gesagt wird, dass eine flächendeckende Versorgung mit Lehrerinnen und Lehrern zur Gewährleistung einer ordnungsgemäßen Unterrichtsversorgung in den kommenden Jahren nur... Weiterlesen


Simone Oldenburg: Lernrückstände an Schulen aufholen, Nachteile für Schüler vermeiden

Frau Präsidentin, sehr geehrte Damen und Herren, die AfD-Fraktion will Lernrückstände an Schulen aufholen lassen, indem sie unter anderem fordert – ich zitiere: „…klar umrissene Basis-Wissensbestände zu definieren.“ Unabhängig davon, dass es nicht Wissensbestände, sondern Wissensstand heißt – sollten Sie erstmal Ihre Wissensstände sortieren oder... Weiterlesen


Wahlkreisbüro

Wismarsche Straße 39
23936 Grevesmühlen
Tel.:  03881 / 75 85 42
Fax: 03881 / 75 85 43
E-Mail:
oldenburg-wkb@gmx.de
Mitarbeiter:
Mike Hünmörder

Vernetzt