Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Peter Ritter

Das Eintreten für soziale Gerechtigkeit steht im Mittelpunkt unserer Arbeit. Persönliche und öffentliche Sicherheit gehören untrennbar dazu. Deshalb habe ich darauf hingewirkt, dass DIE LINKE auch in Fragen der Sicherheitspolitik kompetenter Ansprechpartner ist. Die Einwohnerinnen und Einwohner unseres Landes fordern zu Recht die Sicherstellung der öffentlichen Sicherheit und den Schutz vor Kriminalität. Wir beteiligen uns aber nicht an einem sicherheitspolitischen Wettrennen, welches die
Einschränkung der persönlichen Freiheitsrechte zum Ziel hat. Unser Konzept der persönlichen Sicherheit meint die Sicherheit des Einzelnen vor Gewalt und Kriminalität. Öffentliche Sicherheit versteht sich als öffentliche Angelegenheit, als bürgerschaftlich zu erörterndes und zu schützendes Gut. Dazu gehört, dass in allen Regionen des Landes eine angemessene Polizeipräsenz gewährleistet wird. Das verantwortungsbewusste Wirken der Polizei ist zu achten: Die Gewährleistung der öffentlichen Sicherheit und der Schutz von Leben verdienen Anerkennung. Die Beamtinnen und Beamten dürfen nicht zum Sündenbock verfehlter Gesellschaftspolitik gemacht werden. Sie brauchen eine gute Ausbildung, gute Dienstbedingungen und gute Besoldung. Und schließlich ist eine gute Sozialpolitik die beste Kriminalitätsprävention. Auch deshalb steht das Eintreten für soziale  Gerechtigkeit im Mittelpunkt unserer Arbeit.

Peter Ritters Pressemeldungen

Innenminister Lorenz Caffier sollte nicht die Spaßbremse mimen

Zur Kritik von Innenminister Lorenz Caffier am Video der Ludwigsluster Polizei zum Airbeat-Festival, welches in diesem Jahr nicht stattfinden kann, erklärt der innenpolitische Sprecher der Linksfraktion, Peter Ritter: „Die Kritik an dem Video ist völlig fehl am Platz – zeigt es doch die Polizei von einer sympathischen Seite! Auch angesichts der... Weiterlesen


Landesregierung muss sich für „Racial-Profiling-Studie“ stark machen!

Zur Absage von Bundesinnenminister Horst Seehofer, eine Studie über mögliche rassistische Tendenzen in der Polizei durchzuführen, erklärt der innenpolitische Sprecher der Linksfraktion, Peter Ritter: „Die Entscheidung von Innenminister Seehofer, eine ‚Racial-Profiling-Studie‘, die von der Bundesregierung unter Federführung des Bundesinnen- und... Weiterlesen


Rechtsextremismus verschwindet nicht mit allgemeiner Wehrpflicht

Zur von der Wehrbeauftragten Eva Högl angestoßenen Debatte über die Wiedereinführung der allgemeinen Wehrpflicht, erklärt der innen- und friedenspolitische Sprecher der Linksfraktion, Peter Ritter: „Es ist zu begrüßen, dass sich auch die neue Wehrbeauftragte Gedanken darüber macht, wie rechtsextremes Gedankengut aus der Bundeswehr verdrängt werden... Weiterlesen

Reden im Landtag

Peter Ritter: Für ein klares Familienbild – Gender-Ideologie in Mecklenburg-Vorpommern stoppen

Sehr geehrte Präsidentin, sehr geehrte Abgeordnete, wir leben in einer Gesellschaft, in der es vielfältige, individuelle Gestaltungsmöglichkeiten gibt. Die Einwohnerinnen und Einwohner können grundlegend selbstbestimmt leben und ihre Lebensweise frei wählen. Der Lebensweg ist nicht mehr fest vorgezeichnet und in einem engen Raster, bei dem sich... Weiterlesen


Peter Ritter: 75. Jahrestag des Tages der Befreiung vom Nationalsozialismus und der Beendigung des 2. Weltkrieges

Frau Präsidentin, meine Damen und Herren, man kann sich dem Thema 8. Mai als Jahrestag der Befreiung von verschiedenen Seiten nähern. Ich möchte hier an Willy Brandt erinnern, der mit seinem Kniefall von Warschau am 7.Dezember 1970 um Vergebung für die deutschen Verbrechen des Zweiten Weltkrieges bat. Ich möchte erinnern an den damaligen... Weiterlesen


Peter Ritter: Landespolitik auf nachhaltige Unterstützung aller strukturell benachteiligten Regionen ausrichten

Frau Präsidentin, meine Damen und Herren, meine Fraktion hat ein Thema auf die Tagesordnung gesetzt, zu dem sich der Landtag heute in aller Klarheit positionieren sollte. Es geht um das Agieren des Staatssekretärs für Vorpommern, die fehlende Entwicklungsstrategie der Regierung für Vorpommern und den Sinn und Unsinn von hochbezahlten Jobs auf... Weiterlesen


Wahlkreisbüros

Wahlkreisbüro Malchin

Steinstraße 5
Tel: 03994 / 22 99 834
Mobil: 0170 / 11 83 700
E-Mail: wahlkreisbuero@peterritter.de

Wahlkreisbüro Stavenhagen
Malchiner Str.18
Mobil: 0170 / 11 83 700
E-Mail: wahlkreisbuero@peterritter.de

Wahlkreisbüro Demmin
C.-Zetkin-Str.7
Mobil: 0170 / 11 83 700

Wahlkreismitarbeiter Tobias Hecht

Wahlkreisbüro Waren (Müritz)
Schleswiger Str. 8
17192 Waren
Tel.: 03991 / 18 71 86
Fax: 03991 / 18 77 80

Mitarbeiterin:
Elke Schoenfelder

 

vernetzt