Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Karsten Kolbe

Ich mische mich ein. Es ist doch eine Schande, dass Kinder in einem reichen Land wie Deutschland in Armut leben müssen. Alle sollen die gleichen optimalen Bedingungen für den Start ins Leben haben. Als Vorsitzender des Ausschusses für Schule, Hochschule und Sport kenne ich die großen und kleinen Probleme vor Ort genau. Gut ausgestattete öffentliche Schulen mit motivierten LehrerInnen sind
wichtig. Viele Entscheidungen werden aber leider im Land getroffen. Daher will ich mich auch dort einmischen, im Interesse der Kleinsten. Gute Bildung von Anfang an dürfe schließlich nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängen. Mit bangem Blick schaue ich in die Zukunft. Armut im Alter betrifft alle. Unsere Großeltern, Eltern, uns selbst und unsere Kinder. Auch in Rostock leiden ältere Menschen unter Armut und jeder Zweite über 50 ist von ihr bedroht. Viel zu viele Menschen verdienen einfach zu wenig. Selbst ein Gehalt auf Mindestlohn-Niveau reicht nach 45 Beitragsjahren nicht für eine Rente oberhalb der Grundsicherung von 788 Euro monatlich. Es kann nicht sein, dass man sein Leben lang hart gearbeitet hat, um dann im Alter jeden Cent drei Mal umdrehen zu müssen. Was aus den Renten wird, entscheidet vor allem die Bundespolitik, doch auch im Land muss gehandelt werden. Durch sozialen Wohnungsbau kann z.B. bezahlbarer und altersgerechter Wohnraum entstehen.

Karsten Kolbes Pressemeldungen

Internierungslager statt Trainingslager? Die Prioritäten des Horst S.

Zu den Medienberichten über eine bevorstehende Schließung der Olympiastützpunkte Kanu und Triathlon in Neubrandenburg und Segeln in Rostock erklärt der sportpolitische Sprecher der Linksfraktion im Landtag Mecklenburg-Vorpommern, Karsten Kolbe: „Bundesinnenminister Seehofer beweist erneut, dass integrierende Gesellschaftsfelder wie der Sport ihm... Weiterlesen


„Fake Science“ in M-V – die Landesregierung weiß von nichts?

Zur Antwort der Landesregierung auf seine Kleine Anfrage „Wissenschaftliche Publikationen von Forschenden der Hochschulen des Landes Mecklenburg-Vorpommern auf unwissenschaftlichen Portalen und Plattformen oder bei sogenannten Raubverlagen“ (Drs. 7/2491) erklärt der hochschulpolitische Sprecher der Linksfraktion, Karsten Kolbe: „Am 15.8.2018 hat... Weiterlesen


Wissenschaftlicher Nachwuchs braucht Perspektive

Zur Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage „Befristete Arbeitsverhältnisse an Hochschulen und Universitäten in M-V" (Drs.7/2170) erklärt der hochschulpolitische Sprecher der Linksfraktion, Karsten Kolbe: „`Hochqualifiziert und prekär beschäftigt` ist vor allem für die Nachwuchswissenschaftlerinnen und –wissenschaftler an den... Weiterlesen

Reden im Landtag

Karsten Kolbe: EU-Kohäsionspolitik für Mecklenburg-Vorpommern zukunftssicher fortentwickeln – massiven Kürzungen entschieden entgegentreten

Sehr geehrte Frau Präsidentin, sehr geehrte Damen und Herren, die Europäische Union steckt in einer schweren Existenzkrise, und mit ihr auch die Bundesregierung mit einer Regionalpartei aus Bayern, die ein Land und letztendlich die gesamte EU in Geiselhaft nimmt, nur weil vor Ort Landtagswahlen anstehen und der Verlust der absoluten Mehrheit... Weiterlesen


Karsten Kolbe : Entwurf eines Ersten Gesetzes zur Änderung des Psychischkrankengesetzes

Frau Präsidentin, meine verehrten Damen und Herren Abgeordnete, mit dem vorgelegten Gesetzentwurf wird klargestellt, welche örtliche Behörde für die Anweisung einer sofortigen Unterbringung eines psychisch kranken Menschen zuständig ist. Das ist der Landrat oder der Oberbürgermeister, in dessen Landkreis oder kreisfreier Stadt der psychisch... Weiterlesen


Karsten Kolbe: Erfahrungen mit der Orientierungsstufe in den Schulklassen 5 und 6 und Konsequenzen für die mittelfristige Planung in M-V

Sehr geehrte Frau Präsidentin, meine Damen und Herren, nichts ist beständiger als Veränderung. Aber nicht jede Veränderung ist notwendig, geschweige denn, hat sie positive Folgen. Gerade wenn es um Schulen geht, wenn Schülerinnen und Schüler betroffen sind, ist stetige Veränderung fehl am Platz. Und wieder einmal soll offensichtlich mittelfristig... Weiterlesen


Wahlkreisbüro

Kröpeliner Str. 24
18055 Rostock
Telefon: 0381-49 200 21
Fax: 0381- 49 200 14
Email:
wkb@karsten-kolbe.de
Mitarbeiterin:
Kristin Schröder

vernetzt