Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Karsten Kolbe

Ich mische mich ein. Es ist doch eine Schande, dass Kinder in einem reichen Land wie Deutschland in Armut leben müssen. Alle sollen die gleichen optimalen Bedingungen für den Start ins Leben haben. Als Vorsitzender des Ausschusses für Schule, Hochschule und Sport kenne ich die großen und kleinen Probleme vor Ort genau. Gut ausgestattete öffentliche Schulen mit motivierten LehrerInnen sind
wichtig. Viele Entscheidungen werden aber leider im Land getroffen. Daher will ich mich auch dort einmischen, im Interesse der Kleinsten. Gute Bildung von Anfang an dürfe schließlich nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängen. Mit bangem Blick schaue ich in die Zukunft. Armut im Alter betrifft alle. Unsere Großeltern, Eltern, uns selbst und unsere Kinder. Auch in Rostock leiden ältere Menschen unter Armut und jeder Zweite über 50 ist von ihr bedroht. Viel zu viele Menschen verdienen einfach zu wenig. Selbst ein Gehalt auf Mindestlohn-Niveau reicht nach 45 Beitragsjahren nicht für eine Rente oberhalb der Grundsicherung von 788 Euro monatlich. Es kann nicht sein, dass man sein Leben lang hart gearbeitet hat, um dann im Alter jeden Cent drei Mal umdrehen zu müssen. Was aus den Renten wird, entscheidet vor allem die Bundespolitik, doch auch im Land muss gehandelt werden. Durch sozialen Wohnungsbau kann z.B. bezahlbarer und altersgerechter Wohnraum entstehen.

Karsten Kolbes Pressemeldungen

Bildungsdurchlässigkeit nur mit dickem Geldbeutel?

Zur einhelligen Kritik der Gewerkschaften, mit der Änderung des Landeshochschulgesetzes im Bereich der Weiterbildung versteckte Studiengebühren einzuführen, erklärt der hochschulpolitische Sprecher der Linksfraktion, Karsten Kolbe: „In dem Gesetzentwurf des Bildungsministeriums finden sich einige Ansätze, um die Bildungsdurchlässigkeit zu erhöhen.... Weiterlesen


Daueraufgaben müssen auch dauerhaft finanziert werden

Zum heutigen zweiten Teil der Anhörungsreihe zur Novellierung des Landeshochschulgesetzes erklärt der hochschulpolitische Sprecher der Linksfraktion, Karsten Kolbe: „Die heutige Anhörung hat meine Fraktion in ihrer Auffassung bestätigt: Daueraufgaben der Hochschulen müssen auch dauerhaft personell und finanziell ausgestattet werden. Es kann nicht... Weiterlesen


Kluge Köpfe im Land halten statt vertreiben

Zur heutigen Anhörung zur Novelle des Landeshochschulgesetzes (LHG) im Bildungsausschuss des Landtags erklärt der hochschulpolitische Sprecher der Linksfraktion, Karsten Kolbe: „Beim Rennen um das klügste Bundesland sollte Mecklenburg-Vorpommern den Ehrgeiz haben, ganz vorn mit dabei zu sein. Die vorliegende LHG-Novelle ist jedoch nicht geeignet,... Weiterlesen

Reden im Landtag

Karsten Kolbe: Qualifizierungsoffensive für Seiteneinsteiger zur Sicherung des Unterrichtsniveaus

Sehr geehrte Frau Präsidentin, sehr geehrte Damen und Herren, ja, die Anträge von heute und vom letzten Jahr gleichen sich und das hat sicher einen Grund. Und da hat meine Fraktion gleich mitgemacht – denn auch unser Änderungsantrag von heute gleicht dem aus dem letzten Jahr. Wenn man das so fortführen würde, könnte ich die Rede meiner Kollegin... Weiterlesen


Karsten Kolbe: Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Hochschulrechts

Sehr geehrte Frau Präsidentin, sehr geehrte Damen und Herren, die Kernaufgaben der Hochschulen – Forschung und Entwicklung, Studium und Lehre, die Ausbildung des akademischen Nachwuchses und gesellschaftsbezogene Dienstleistungen, wie Wissens- und Technologietransfer– müssen derzeit unter hohem Innovations- und Wettbewerbsdruck erfüllt werden.... Weiterlesen


Karsten Kolbe: Gemeinsame soziale Standards für alle Europäerinnen und Europäer

Sehr geehrte Präsidentin, sehr geehrte Damen und Herren, in weniger als 3 Monaten finden zusammen mit den Kommunalwahlen bei uns im Land auch die Europawahlen statt und ich verrate Ihnen, denke ich, kein Geheimnis wenn ich Ihnen sage, dass dieses Ereignis nicht weniger als eine Schicksalswahl für die EU ist. Über allem trohnt im Moment der Brexit... Weiterlesen


Wahlkreisbüro

Kröpeliner Str. 24
18055 Rostock
Telefon: 0381-49 200 21
Fax: 0381- 49 200 14
Email:
wkb@karsten-kolbe.de
Mitarbeiterin:
Kristin Schröder

vernetzt