Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Jacqueline Bernhardt

Kinder sind unsere Zukunft. Das hört man oft. Und genau deshalb müssen wir Kindern und  Jugendlichen schon JETZT einen guten Start ins Leben ermöglichen. Das ist leider in Mecklenburg-Vorpommern nicht selbstverständlich. Jedes dritte Kind und jeder dritte Jugendliche leben in Armut. Die beste Prävention ist eine gute Bildung. Die fängt bereits in den Kindertagesstätten an. Erzieherinnen und Erzieher müssen genügend Zeit haben, wirklich jedes Kind einzeln zu bilden. Dafür müssen die Gruppen in den Kindertagesstätten dringend verkleinert werden. In der Krippe sollen die Erzieherinnen und Erzieher statt 6 nur noch 5 Kinder betreuen und im Hort soll eine Erzieherin/ein Erzieher statt 22 Kinder nur noch 21 Kinder betreuen. Diese Verbesserungen dürfen nicht zu Lasten der Eltern gehen. Ein Kita-Platz darf nicht zum Luxusgut werden. Im Gegenteil: Ein Kita-Platz muss kostenfrei sein. Auch die Situation von Teenagern und Jugendlichen muss verbessert werden. Da muss das Land ran. Wir fordern mehr Geld des Landes für die Kinder- und Jugendarbeit. Teenager und Jugendliche sollen in einer immer älter werdenden Gesellschaft selber mitbestimmen, mitmachen und ihre Meinung sagen können, damit auch ihre Interessen beachtet werden. Wir fordern daher die Einführung des Wahlalters für Landtagswahlen ab 16 Jahre.

Jacqueline Bernhardts Pressemeldungen

Gute-Kita-Gesetz: mehr Verbindlichkeit bei der Qualität für die Kitas

Zu dem gestern in das Bundeskabinett eingebrachte „Gute-Kita-Gesetz“ erklärt die Kinder-, jugend- und familienpolitische Sprecherin der Linksfraktion M-V, Jacqueline Bernhardt: „Es ist gut, dass der Bund sich aufmacht, um sich bei der Elternentlastung einzubringen. M-V gehört derzeit zu den Bundesländern mit den höchsten Elternbeiträgen.... Weiterlesen


Kinder- und Jugendschutz stärken und auskömmlich finanzieren

Zur Aktionswoche Kinderschutz, die vom 21. bis 27. September 2018 im Kreis Mecklenburgische Seenplatte zum Thema „Vertrauensvoll und Verbindlich – Gemeinsam und Verlässlich“ stattfindet, erklärt die kinder-, jugend- und familienpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Jacqueline Bernhardt: „Um den Kinderschutz und die Familienförderung wirksam... Weiterlesen


SPD und CDU blockieren eigenständige Kindergrundsicherung

Zur Ablehnung des Antrags „sichere Existenz für Kinder und Jugendliche – eigenständige Kindergrundsicherung umgehend einführen“ erklärt die kinder-, jugend- und familienpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Jacqueline Bernhardt: „SPD und CDU haben sich heute erneut gegen wirksame Instrumente entschieden, Kinderarmut zu verhindern und zu... Weiterlesen

Reden im Landtag

Jacqueline Bernhardt: Sichere Existenz für Kinder und Jugendliche – eigenständige Kindergrundsicherung umgehend einführen - Aussprache

Sehr geehrte Präsidentin, sehr geehrte Abgeordnete, ‚wir machen schon‘, ‚wir brauchen Ihren Antrag nicht‘- das sind die immer wiederkehrenden Floskeln. Wenn Sie die Energie in den Kampf gegen Kinderarmut statt in Beschönigen, wären wir in M-V schon weiter. Dass Sie leider nicht mal an einem gemeinsamen Agieren interessiert sind, zeigt nicht nur... Weiterlesen


Jacqueline Bernhardt: Sichere Existenz für Kinder und Jugendliche – eigenständige Kindergrundsicherung umgehend einführen

Sehr geehrte Präsidentin, sehr geehrte Abgeordnete, die Schlagzeilen vor zwei Wochen gingen durch Mark und Bein. Kinderarmut in Deutschland ist noch höher als offiziell bekannt! Der Deutsche Kinderschutzbund veröffentlichte am 22. August 2018 aktuelle Zahlen, die belegen, dass bundesweit 4,4 Millionen Kinder und Jugendliche von Armut betroffen... Weiterlesen


Jacqueline Bernhardt: Radikalisierung und Hinwendung zu Extremismus frühzeitig entgegenwirken - Altersgrenze für Erfassung personenbezogener Daten Minderjähriger anpassen

Frau Präsidentin, meine Damen und Herren, den vorliegenden Antrag wird meine Fraktion ohne jedes Wenn und Aber ablehnen. Fachpolitisch, aus Sicht der Jugendlichen, ist der vorliegende Antrag schlimm und krude, greifen doch die Regelungen erheblich in das Recht auf Privatspähre einer besonders schutzbedürftigen Gruppe, die der Kinder und... Weiterlesen


Wahlkreisbüros

Schloßstraße 30
19288 Ludwigslust
Tel./Fax: 03874 / 22 038
Mobil: 0152-54 12 65 89
wkb@jacqueline-bernhardt.de
Mitarbeiterin: Grit Krebs

Am Markt 5
19089 Crivitz
Tel.: 03863 / 54 79 993
Mobil: 0162-2150027
wkb-pch@jacqueline-bernhardt.de
Mitarbeiter: Sven Sauer

Lange Str. 49
19230 Hagenow
wkb-hgn@jacqueline-bernhardt.de 
Mitarbeiter: Dieter Opitz

Boizenburg
wkb-bz@jacqueline-bernhardt.de
Mitarbeiter: Chris Hagedorn

Vernetzt