Skip to main content

Henning Foerster

Als Betriebsrat und Gewerkschafter war ich jahrelang mit den Auswirkungen politischer Entscheidungen auf die Arbeitswelt konfrontiert. Die Sorgen der Leiharbeitnehmer, der allein erziehenden Frauen und der kurz vor der Rente stehenden Kolleginnen und Kollegen sind mir von daher bestens bekannt. Mir geht es darum, unsere Alternativen zu verdeutlichen und für sie zu streiten.

Mindestlöhne bei öffentlicher Auftragsvergabe,  Eindämmung der Leiharbeit, Rücknahme der Kürzungen bei der aktiven Arbeitsmarktpolitik, unbefristete Übernahmen nach erfolgreicher Ausbildung, Konzentration der Fördermitteln auf Köpfe und Zukunftsbranchen, öffentlich geförderte Beschäftigung oder die Verankerung der Prinzipien guter Arbeit in den Leitlinien der Wirtschaftsförderung, das sind „meine“ Themen. In einem kompetenten Team hoffe ich mit jeder Menge Energie, Überzeugung, aber auch Spaß in den nächsten Jahren etwas für die Menschen im Land bewegen zu können.

Henning Foersters Pressemeldungen

Mangelnde Finanzausstattung der Jobcenter wird zum Bumerang

Zu den Auswirkungen der nicht aufgabengerechten Finanzausstattung der Jobcenter auf Mecklenburg-Vorpommern erklärt der arbeitsmarktpolitische Sprecher der Linksfraktion, Henning Foerster:   „Nun rächt sich die Ignoranz mit der die Landesregierung und die sie tragenden Fraktionen von SPD und CDU dem Problem bislang entgegen getreten sind. Aus... Weiterlesen


Schluss mit Blinde Kuh – Fachkräftemangel strategisch bekämpfen

Zur IHK-Konjunkturumfrage zum Jahresbeginn 2018 erklärt der wirtschaftspolitische Sprecher der Linksfraktion, Henning Foerster: „Erneut startet die Wirtschaft in M-V mit Ausblick auf ein Rekordjahr. Das lässt hoffen, dass auch die Beschäftigung weiter steigt. Als großer Bremsklotz auf dem Weg einer positiven Entwicklung erweist sich allerdings... Weiterlesen


Viel zu wenige Betriebsräte in den Unternehmen des Landes

Zur Antwort der Landesregierung auf seine Kleine Anfrage „Stärkung der betrieblichen Mitbestimmung und der Betriebsräte in Mecklenburg-Vorpommern“ (Drs. 7/1561) erklärt der gewerkschaftspolitische Sprecher der Linksfraktion, Henning Foerster:  „Lediglich 9 Prozent aller Betriebe im Land verfügen über einen Betriebsrat, die damit nur 38 Prozent der... Weiterlesen

Reden im Landtag

Henning Foerster: Mitbestimmungsrechte achten – in Dialog über Beschäftigungsperspektiven für die Zusteller des Nordkuriers eintreten - Aussprache

Frau Präsidentin, meine Damen und Herren, ich habe bereits bei meiner Einbringungsrede darauf verwiesen, dass es mehr braucht als aufgrund eines aktuellen Falles mal wieder über das Problem geredet zu haben. Wenn wir zumindest mehrheitlich und gemeinsam wollen, dass sich mehr Beschäftigte, in unserem Land trauen, eine Interessenvertretung zu... Weiterlesen


Henning Foerster: Mitbestimmungsrechte achten – in Dialog über Beschäftigungsperspektiven für die Zusteller des Nordkuriers eintreten - Einbringung

Frau Präsidentin, meine Damen und Herren, als mich kurz vor dem Jahreswechsel über meinen Kollegen Peter Ritter der Hilferuf der Nordkurier Zustellerinnen und Zusteller aus der Mecklenburgischen Schweiz erreichte, waren meine Fraktion und ich bereit, die Ärmel hochzukrempeln und den Beschäftigten im Rahmen unserer und meiner Möglichkeiten zu... Weiterlesen


Henning Foerster: Mecklenburg-Vorpommern wieder zur Nummer 1 im Kinder- und Jugendtourismus machen - Aussprache

Sehr geehrte Frau Präsidentin, meine Damen und Herren, vieles von dem, was ich in der Debatte gehört habe, war so zu erwarten. Nicht etwa, weil unser Antrag bereits im Rahmen der Haushaltsberatungen das gesteigerte Interesse der Regierungsfraktionen von SPD und CDU hervorgerufen hat, sondern weil die Berichterstattung in den regionalen und... Weiterlesen


Wahkreisbüro

Martinstr. 1/1 A
19053 Schwerin


Tel./Fax: 0385 / 59 23 442


 E-Mail: wkb@henning-foerster.de
Mitarbeiter: Viktor Micheilis