Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Eva-Maria Kröger

 

Sie haben das Gefühl, PolitikerInnen hören Ihnen nicht zu? Politik wirkt oft fremd und abgehoben. Dabei ist es nur eine Frage des Willens, niemals die Bodenhaftung zu verlieren und auch zwischen den Wahlen auf die BürgerInnen zu hören. Seit 7 Jahren mache ich für Rostock Kommunalpolitik. Ich sehe, wo es kneift und drückt, ich höre zu und antworte auf Fragen nicht mit Ausweichmanövern. Sie wollen jemanden, der verlässlich und ehrlich ist? Dann bin ich die richtige Frau für Sie. 

Inhaltlich beschäftige ich mich vor allem mit den Themen Wohnen, Bauen, Kultur, Bürgerbeteiligung und Gewerkschaften. Ich streite für Lösungen, damit alle sich eine Wohnung leisten können, ob in der Stadt oder auf dem Land. Doch Wohnen allein ist nur die halbe Miete: Zu unserem Leben gehören auch kulturelle Angebote. Dabei geht's um Theater, Orchester, Bibliotheken, Museen, die freie Kulturszene und vieles mehr. 

Eva-Maria Krögers Pressemeldungen

Zweifelhaft, ob kulturpolitische Leitlinien ohne Kenntnis der Datenlage gelingen können

Zur Entwicklung von kulturpolitischen Leitlinien für M-V, über die Kulturministerin Birgit Hesse heute informierte, erklärt die kulturpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger: „Meine Fraktion begrüßt ausdrücklich, dass die Kulturministerin bei ihren Plänen auch die Kunstschaffenden, die Kreativen und Bürgerinnen und Bürger – also... Weiterlesen


Digitalisierung in M-V ohne Kurs und Kompass

Zur Ablehnung des Antrags der Linksfraktion „Aufbau Ost – Digitalisierung in Mecklenburg-Vorpommern vorantreiben“ erklärt die Sprecherin für Digitalisierung, Eva-Maria Kröger: „Nach wie vor wandelt M-V im analogen Zeitalter und in Sachen Digitalisierung im Ranking der Bundesländer auf den hinteren Rängen. Mit der ‚Digitalen Agenda‘ hat die... Weiterlesen


Das Mecklenburgische Staatstheater in Schwerin muss leben!

Zum Antrag „Verantwortung für das Mecklenburgische Staatstheater konsequent wahrnehmen“ erklärt die kulturpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger: „In den zurückliegenden Monaten hat sich das Betriebsklima am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin stark verschlechtert. Frust, Verunsicherung und Ängste um die persönliche ... Weiterlesen


Statt Verkauf Wohnungsgesellschaft in Grimmen unterstützen

Nach dem gescheiterten Bürgerentscheid über den Verkauf der kommunalen Wohnungsgesellschaft GWG in Grimmen, LK Vorpommern-Rügen, erklärt die wohnungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger: „Über 1900 Einwohnerinnen und Einwohner Grimmens haben sich gegen den Verkauf der kommunalen Wohnungsgesellschaft GWG ausgesprochen. Das ist... Weiterlesen


Soziale Spaltung bekämpfen – studentisches Wohnen ausbauen

Zur Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage „Entwicklung studentisches Wohnens in Mecklenburg-Vorpommern“ (Drs. 7/2791) erklären die Sprecherin für Bauen und Wohnen der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger, und der hochschulpolitische Sprecher Karsten Kolbe: Kröger: „Junge Leute brauchen dringend Wohnraum. Statt untätig zuzusehen, sollte das... Weiterlesen


5G-Ausbau: 100 Prozent der Fläche statt 98 Prozent der Bevölkerung

Zur Entscheidung der Bundesnetzagentur hinsichtlich der Vergaberegeln für die Frequenzauktion des auszubauenden 5G-Netzes erklärt die digitalisierungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger: „Die Mobilfunkanbieter haben sich medial mit Händen und Füßen gegen einen flächendeckenden Ausbau auf 5G-Niveau gewehrt. Ihr Hauptargument... Weiterlesen


Analoges Gerede statt digitalen Handelns

Zur Ablehnung des Antrags „Endlich machen – Landesgebäude mit öffentlichem WLAN ausstatten“ erklärt die Sprecherin für Digitalisierung der Linksfraktion, Eva- Maria Kröger: „Es reicht bei weitem nicht aus, nur zu betonen, wie wichtig das Thema Digitalisierung ist – es muss auch etwas dafür getan werden. Andere Bundesländer sind viel weiter, zum... Weiterlesen


Zukunft des Staatstheaters für SPD und CDU nicht dringlich genug

Zur heute im Landtag abgelehnten Dringlichkeit des Antrags „Verantwortung für das Mecklenburgische Staatstheater konsequent wahrnehmen“ erklärt die kulturpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger: „Es knirscht im Gebälk des Mecklenburgischen Staatstheaters. Die Belegschaft ist mehrheitlich mit der Arbeit des Intendanten... Weiterlesen


Was lange währt … Kommission „Bestattungskultur“ nimmt Arbeit auf

Zur heutigen Konstituierung der Expertenkommission zur Modernisierung des Bestattungsgesetzes M-V erklärt Eva-Maria Kröger, Mitglied der Linksfraktion in der Kommission: „Was lange währt … Es ist gut, dass die Expertenkommission heute ihre Arbeit aufnimmt. Meine Fraktion hat sich seit Jahren maßgeblich dafür eingesetzt. Nun können wir endlich mit... Weiterlesen


Brexit nicht in trockenen Tüchern

Zu den Rücktritten mehrerer britischer Regierungsmitglieder aufgrund des ausgehandelten Brexit-Abkommens sagte der europapolitische Sprecher der Linksfraktion, Karsten Kolbe: „Die Situation im Vereinigten Königreich zeigt, dass das ausgehandelte Brexit-Abkommen noch lange nicht in trockenen Tüchern ist. Theresa May wird große Probleme haben, das... Weiterlesen


Verantwortung für das Mecklenburgische Staatstheater übernehmen

Zum Offenen Brief des Schauspielensembles am Mecklenburgischen Staatstheater in Schwerin erklärt die kulturpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger: „Die Tinte unter dem Theaterpakt, der die Angst an den Häusern vor Kürzungen und weiteren Substanzverlusten beenden sollte, ist kaum trocken, da geht die Auseinandersetzung um die... Weiterlesen


Warme Worte helfen niemandem bei der Wohnungssuche

Zur Ablehnung des Antrages „Soziale Wohnraumförderung des Landes aufstocken und langfristig sichern“ erklärt die wohnungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger: „Wieder einmal lehnen SPD und CDU rasche Hilfe ab und verschwenden wertvolle Zeit damit, zunächst zu prüfen und erst dann zu entscheiden, ob gegebenenfalls zu handeln... Weiterlesen


Nichts ist gut bis 2020 – Vollförderung der Bundestützpunkte nicht gegeben

Zum heutigen Expertengespräch „Schließung von Bundestützpunkten in M-V“ erklärt Eva-Maria Kröger, stellvertretendes Mitglied der Linksfraktion im Bildungsausschuss: „Entgegen Behauptungen von CDU-Abgeordneten aus M-V steht die Vollförderung der Bundestützpunkte im Land nicht erst ab 2020 in Frage, sondern ist auch bis 2020 nicht mehr im vollen... Weiterlesen


Endlich Wohngeld anpassen und soziale Wohnraumförderung stärken!

Zum heute auf Einladung der Kanzlerin stattfindenden Wohngipfel erklärt die wohnungsbaupolitische Sprecherin der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger: „Baukindergeld und erhöhte Abschreibungen erleichtern Besserverdienenden den Weg zu Wohneigentum und schaffen Anreize für Investoren zum Bau von Wohnungen. Während diese Maßnahmen längst umgesetzt... Weiterlesen


Endlich will die Landesregierung sich um bezahlbares Wohnen kümmern

Zur Ankündigung, dass die Landesregierung den sozialen Wohnungsbau stärken und von der Stadt Wien lernen will, erklärt Eva-Maria Kröger, wohnungspolitische Sprecherin der Linksfraktion: „Sollte nun endlich ein Erwachen stattfinden? Viele Menschen sind in der prekären Lage, entweder keine bezahlbare Wohnung zu finden oder wegen steigender... Weiterlesen


Wohnkosten sind echter Armutsfaktor – Wohnen muss bezahlbar bleiben

Zu den heute veröffentlichten Wohngeldzahlen 2017 erklärt die wohnungsbaupolitische Sprecherin der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger: „Über 13 Prozent aller Haushalte in M-V können ihre Wohnkosten nicht allein schultern. Das wahre Ausmaß der Armut ist noch weit größer. Denn nicht mit eingerechnet sind die Menschen, die Grundsicherung im Alter und... Weiterlesen


Odyssee der Mietpreisbremse ist kein Ruhmesblatt für Landesregierung

Zur Einführung der Mietpreisbremse in Rostock und Greifswald erklärt die wohnungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger: „Nachdem die Mietpreisbremse von der Landesregierun zunächst für nicht notwendig erachtet, dann immer wieder verzögert und letztlich eher halbherzig vorangetrieben wurde, soll sie nun endlich für Rostock und... Weiterlesen


Streit um Vergabe des Landesdenkmalpreises wird Thema im Bildungsausschuss

Zu den Medienberichten über die Unstimmigkeiten zwischen der Fachkommission zur Vergabe des Landesdenkmalpreises und der Landesregierung erklärt die kulturpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger: „Grundsätzlich begrüßt meine Fraktion natürlich, dass die Landesregierung sich entschlossen hat, dieses Jahr besonders die... Weiterlesen


Theaterpakt: Selbstbeweihräucherung statt Erkenntnisse

Zur heutigen Aussprache zur Zukunft der Theater und Orchester erklärt die kulturpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger: „Es war dringend erforderlich, den Theaterpakt, sein Zustandekommen und seine Folgen auf die Tagesordnung des Landtags zu setzen. Schon im Interesse einer Analyse der sechs Jahre dauernden kulturpolitischen... Weiterlesen


Auf Tour für mehr Tierschutz in Mecklenburg-Vorpommern

Der Arbeitskreis Nachhaltige Entwicklung der Linksfraktion geht in der kommenden Woche auf Landtour, die unter dem Motto „Für mehr Tierschutz in Mecklenburg-Vorpommern“ steht. „Sie können mit uns am Dienstag, dem 3. Juli, von 10:00 bis 14:00 Uhr auf dem Uniplatz in Rostock darüber diskutieren, was sich zum Beispiel in der Nutztierhaltung ändern... Weiterlesen

Reden im Landtag

Eva-Maria Kröger: Aufbau Ost – Digitalisierung in Mecklenburg-Vorpommern vorantreiben

Sehr geehrte Frau Präsidentin, meine Damen und Herren, Aus analog wird digital. So selbstverständlich klingt es. Informationen, Kommunikation, Objekte, ob in der Gesundheit, Wirtschaft, Kultur, im gesellschaftlichen oder im Arbeitsleben, und auch im Privaten. Digitalisierung ist überall. Sie bietet große Chancen, doch zeitgleich ist mit Blick... Weiterlesen


Eva-Maria Kröger: Endlich machen - Landesgebäude mit öffentlichem WLAN ausstatten

Sehr geehrte Frau Präsidentin, werte Mitglieder des Landtages, „…die Chancen der Digitalisierung nutzen!“, so formulierte es Frau Vize-Präsidentin Schlupp gestern. Ja, genau! Wir müssen die Chancen nutzen. Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen der SPD und CDU, in Ihrem Koalitionsvertrag steht auf Seite 16, Punkt 64: „Die Landesregierung wird... Weiterlesen


Eva-Maria Kröger: Entwurf eines Ersten Gesetzes zur Änderung des Denkmalschutzgesetzes

Sehr geehrte Frau Präsidentin, werte Kolleginnen und Kollegen, unsere Geschichte ist unser gemeinsames Erbe. Sie gehört, ebenso wie alle ihre Zeugnisse, der Öffentlichkeit. Das Schatzregal erhebt den Anspruch, dass Funde der Nachwelt gehören und für diese erhalten bleiben. Natürlich gibt es immer wieder Raubgräber*innen, die Gefundenes... Weiterlesen


Eva-Maria Kröger: Bericht zur Situation und Entwicklung der Medienlandschaft in Mecklenburg-Vorpommern

Sehr geehrte Frau Präsidentin, werte Kolleginnen und Kollegen, eigentlich sollte es seit 2009 jährlich einen Bericht zur Situation und Entwicklung der Medienlandschaft in Mecklenburg-Vorpommern geben, doch daran hat sich die Landesregierung leider nicht gehalten. Dabei hatten SPD und CDU den entsprechenden Antrag 2008 selbst beschlossen. Seit... Weiterlesen


Eva-Maria Kröger: Zukunft der Theater- und Orchesterstrukturen

Sehr geehrte Frau Präsidentin, werte Kolleginnen und Kollegen, emotional, nahezu euphorisch, war der Moment in der Staatskanzlei, als der neue Theaterpakt verkündet wurde. Frau Ministerpräsidentin, flankiert von den stolzen Bürgermeistern, präsentiert freudestrahlend das Verhandlungsergebnis. Es entsteht der Eindruck, alle seien vereint und... Weiterlesen


Eva-Maria Kröger: Gute Arbeit – gute Löhne auch für die Beschäftigten der Zeitungsredaktionen und Verlagshäuser in Mecklenburg-Vorpommern

Sehr geehrte Frau Präsidentin, werte Kolleginnen und Kollegen, als unser ehemaliger Ministerpräsident Erwin Sellering am 21. Oktober 2009 den ersten „Bericht zur Entwicklung der Medienlandschaft in Mecklenburg-Vorpommern“ präsentierte, stellte er fest, dass der Vielfalt in der Presselandschaft sehr bedenkliche Entwicklungen gegenüber stünden. Er... Weiterlesen


Eva-Maria Kröger: Bundesratsinitiative zur Überarbeitung des § 35 Baugesetzbuch (BauGB)

Sehr geehrte Frau Präsidentin, werte Kolleginnen und Kollegen, es wäre sicher gut gewesen, wenn Herr Borschke als Mitglied der BMV-Fraktion an der letzten Sitzung des Energieausschusses teilgenommen hätte, denn auch das Thema „Bauvorhaben im Außenbereich“ wurde diskutiert. Grundsätzlich ist der Außenbereich von jeglicher Bebauung freizuhalten... Weiterlesen


Eva-Maria Kröger: Durchsetzung einer negativen Wohnsitzauflage für Schwerin

Sehr geehrte Präsidentin, werte Kolleginnen und Kollegen, ich möchte meinen Redebeitrag unter folgenden Titel stellen: Integration im Quartier erfolgreich gestalten! Denn nicht nur in Schwerin, sondern in vielen Kommunen deutschlandweit wird erwartet, dass sich neue ZuwandererInnen nach Verlassen der Gemeinschaftsunterkünfte in wenigen,... Weiterlesen


Eva-Maria Kröger: Jugend-Mobilität verbessern – Modelprojekt „Moped-Führerschein mit 15“ verlängern

Frau Präsidentin, meine Damen und Herren, Sie erinnern sich bestimmt: im April hatten wir bereits einen Antrag zum Thema. Es ging darum, dass auch Jugendliche aus Mecklenburg-Vorpommern überhaupt noch am bereits laufenden Modellversuch teilnehmen konnten. Es fehlte nur Mecklenburg-Vorpommern als ostdeutsches Flächenland. Wir sind sozusagen noch... Weiterlesen


Eva-Maria Kröger: Studentisches Wohnen erleichtern - Wohnheimplätze schaffen

Sehr geehrte Frau Präsidentin, sehr geehrte Mitglieder des Landtages, wenn die Landesregierung meint, man müsse keine neuen Wohnheime bauen, weil die Zahl der Studierenden in Mecklenburg-Vorpommer irgendwann wieder sinkt, dann ist das ignorant und verantwortungslos all den jungen Menschen gegenüber, die jetzt verzweifelt auf der Suche nach... Weiterlesen


Eva-Maria Kröger: Gewährung von Freibeträgen bei der Grunderwerbsteuer für selbstgenutztes Wohneigentum beim Ersterwerb

Sehr geehrte Präsidentin, sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, die AfD-Fraktion hängt hinterher. Während sie fordert, eine Bundesratsinitiative zu starten, sind bereits am 22. September zwei Entschließungsanträge zum selben Thema von Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein im Bundesrat beraten worden. Der Antrag ist überholt, er ist... Weiterlesen


Eva-Maria Kröger: Unser Land braucht seine Zeitungen - Alternativen zu Arbeitsplatzabbau und Tarifflucht aufzeigen

Sehr geehrte Frau Präsidentin, sehr geehrte Mitglieder des Landtages, ich darf Ihnen in meiner Aufgabe als frisch gebackene medienpolitische Sprecherin meiner Fraktion heute erklären, warum sich fatale Folgen ergeben, wenn Qualitätsjournalismus durch Arbeitsplatzabbau, Arbeitsverdichtung und Tarifflucht ausgehebelt wird. Gleich zu Beginn muss... Weiterlesen


Eva-Maria Kröger: Antrag der Fraktion der AfD Denkmäler erhalten - Notsicherungsfonds für Mecklenburg-Vorpommern

Sehr geehrte Frau Präsidentin, Sehr geehrte Damen und Herren Abgeordnete, wir haben es alle schon oft gehört: So schön sind Eure Schlösser, so herrlich Eure Häuser! Wie im Märchen, sehr romantisch, eine Reise zurück in der Zeit. Baukultur wird bewundert, Geschichte erlebt. Manche Häuser haben es geschafft und zeigen neue Perspektiven, andere... Weiterlesen


Eva-Maria Kröger: Aufnahme des literarischen Nachlasses von Fritz Reuter in die Liste des Weltdokumentenerbes der UNESCO

Sehr geehrte Frau Präsidentin, Sehr geehrte Damen und Herren Abgeordnete, im Leitfaden zum Aufnahmeverfahren für das Weltdokumentenerbe heißt es: "Vorschlagsberechtigt sind Einzelpersonen, Institute, Einrichtungen, Verbände und Nichtregierungsorganisationen.” Kein Wort von einer Antragsberechtigung der Legislative. Ganz im Gegenteil: Es ist... Weiterlesen


Eva-Maria Kröger: Beratung des Antrages der Fraktion der AfD Schächtungsverbot in Mecklenburg-Vorpommern

Sehr geehrte Frau Präsidentin, meine Damen und Herren, als ich den Antrag das erste Mal gelesen habe, dachte ich sofort: Na, hat die AfD endlich wieder was gefunden, womit sie Juden - und vor allem Muslime - denunzieren kann? Jetzt ist es der Tierschutz! Aber sicher! Neulich wollten Sie noch unsere Frauen und Kinder vor Übergriffen schützen,... Weiterlesen


Eva-Maria Kröger: Beratung des Tätigkeitsberichtes des Petitionsausschusses (1. Ausschuss) Die Tätigkeit des Petitionsausschusses des Landtages Mecklenburg-Vorpommern im Jahr 2016

Sehr geehrte Frau Präsidentin, Sehr geehrte Damen und Herren Abgeordnete, meine Kollegin Frau Larisch hat bereits Einiges angesprochen. Deshalb möchte ich ergänzend vor allem einen Blick auf das Themenfeld Justiz werfen. Auch 2016, und dieser Trend setzt sich fort, bezogen sich viele Petitionen auf das Problem überlanger Gerichtsverfahren:... Weiterlesen


Eva-Maria Kröger: Wohnen muss bezahlbar bleiben – Mietpreisbremse in Mecklenburg-Vorpommern

Frau Präsidentin,  Damen und Herren, Sehr geehrte Frau Präsidentin,  meine sehr geehrten Damen und Herren, immer wieder wird behauptet, wir im Norden seien etwas langsamer und gemütlicher als andere Menschen. Angeblich geht bei uns die Welt sogar 100 Jahre später unter. Aber werte Kolleginnen und Kollegen von SPD und CDU, bei der Einführung... Weiterlesen


Eva-Maria Kröger: Beratung des Antrages der Fraktionen der CDU und SPD Kulturdenkmäler des Landes bewahren Denkmalschutz verbessern

Sehr geehrte Frau Präsidentin, sehr geehrte Damen und Herren, eigentlich hätte ich mir für meine erste Reaktion im Landtag einen echten, einen richtigen Antrag von Ihnen gewünscht und nicht so einen blassen Ankündigungsaktionismus. Es ist ja fein, dass Sie das Denkmalschutzgesetz überarbeiten wollen. Aber warum machen Sie das dann nicht einfach?... Weiterlesen


Wahlkreisbüro

Kröpeliner Str. 24
18055 Rostock
Tel.: 0381-49 200 20
Fax:  0381-49 200 14
E-Mail:
wahlkreisbuero.kroeger@t-online.de
Mitarbeiter:
Nurgül Senli

vernetzt