Wahlkreisbüros

Heinricher-Heine-Straße 39/40
17139 Malchin
Tel.: 03994 / 22 22 17
Mobil: 0174-8271495
Fax: 03994 / 22 22 57
E-Mail: MCWKBPR@gmx.de

Clara-Zetkin-Str. 7
17109 Demmin
E-Mail: MCWKBPR@gmx.de

Malchiner Straße 18
17153 Stavenhagen
E-Mail: wkb.stavenhagen.ritter@gmail.com
Mitarbeiterin:
Kornelia Gillert

D.-Bonhoeffer-Straße 7
17192 Waren
Tel.: 03991 / 18 71 86
Fax: 03991 / 18 77 80
Mitarbeiterin:
Elke Schoenfelder

 
 

vernetzt

Peter Ritter

Das Eintreten für soziale Gerechtigkeit steht im Mittelpunkt unserer Arbeit. Persönliche und öffentliche Sicherheit gehören untrennbar dazu. Deshalb habe ich darauf hingewirkt, dass DIE LINKE auch in Fragen der Sicherheitspolitik kompetenter Ansprechpartner ist. Die Einwohnerinnen und Einwohner unseres Landes fordern zu Recht die Sicherstellung der öffentlichen Sicherheit und den Schutz vor Kriminalität. Wir beteiligen uns aber nicht an einem sicherheitspolitischen Wettrennen, welches die
Einschränkung der persönlichen Freiheitsrechte zum Ziel hat. Unser Konzept der persönlichen Sicherheit meint die Sicherheit des Einzelnen vor Gewalt und Kriminalität. Öffentliche Sicherheit versteht sich als öffentliche Angelegenheit, als bürgerschaftlich zu erörterndes und zu schützendes Gut. Dazu gehört, dass in allen Regionen des Landes eine angemessene Polizeipräsenz gewährleistet wird. Das verantwortungsbewusste Wirken der Polizei ist zu achten: Die Gewährleistung der öffentlichen Sicherheit und der Schutz von Leben verdienen Anerkennung. Die Beamtinnen und Beamten dürfen nicht zum Sündenbock verfehlter Gesellschaftspolitik gemacht werden. Sie brauchen eine gute Ausbildung, gute Dienstbedingungen und gute Besoldung. Und schließlich ist eine gute Sozialpolitik die beste Kriminalitätsprävention. Auch deshalb steht das Eintreten für soziale  Gerechtigkeit im Mittelpunkt unserer Arbeit.

Peter Ritters Pressemeldungen
21. September 2017 Peter Ritter/Pressemeldungen

Vorsichtiger Optimismus im NSU-Unterausschuss

Zur heutigen Sitzung des NSU-Unterausschusses im Schweriner Landtag erklärt der innenpolitische Sprecher der Linksfraktion, Peter Ritter:  „Ich begrüße es ausdrücklich, dass in der heutigen Sitzung nahezu Einigkeit herrschte und es den gemeinsamen Beschluss gab, in den kommenden Wochen verschiedene Expertengespräche durchzuführen. Das wird... Mehr...

 
21. September 2017 Peter Ritter/Pressemeldungen

Licht ins Dunkel der „Prepper“-Strukturen bringen

Alle Fraktionen im Innenausschuss des Landtags haben heute dem Antrag der Linksfraktion zugestimmt, ein Expertengespräch zu den „Prepper“-Strukturen in M-V durchzuführen. Dazu erklärt der innenpolitische Sprecher der Linksfraktion, Peter Ritter:  „Im Zuge der Rechtsterror-Razzia Ende August wurde auch Vorwürfe gegen Personen bekannt, die im... Mehr...

 
19. September 2017 Peter Ritter/Pressemeldungen

Vorschlag der AfD-Fraktion belegt erneut deren Geisteshaltung

Zum Vorschlag der AfD-Fraktion, den Abgeordneten Thomas de Jesus Fernandes als Schriftführer im Landtag zu ernennen, erklärt der Parlamentarische Geschäftsführer der Linksfraktion, Peter Ritter:  „Wenn die AfD-Fraktion de Jesus Fernandes als Nachfolger für Holger Arppe vorschlägt, ist das aus Sicht meiner Fraktion reine Provokation.... Mehr...

 

Treffer 1 bis 3 von 937

Reden im Landtag
13. Juli 2017 Peter Ritter/Rede

Peter Ritter: Frieden schaffen ohne Waffen – Militarisierung stoppen

Frau Präsidentin, meine Damen und Herren, vor rund zehn Jahren wurde das Gesetzgebungsverfahren zum späteren Artikel 18a Landesverfassung durch eine Volksinitiative ausgelöst. Dies allein wäre schon Anlass genug für den vorliegenden Antrag. Zur Begründung dieser Initiative wurde damals auf die Zunahme rechtsextremistischen Gedankenguts und das... Mehr...

 
13. Juli 2017 Peter Ritter/Rede

Peter Ritter: Erste Lesung des Gesetzentwurfes der Fraktion der AfD Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Sicherheits- und Ordnungsgesetzes – Einführung des „finalen Rettungsschusses“

Frau Präsidentin, meine Damen und Herren, der vorliegende Gesetzentwurf thematisiert polizeiliches Handeln mit tödlichem Ausgang. Daher ist nicht nur für mich der sogenannte finale Rettungsschuss verbal letztlich eher eine Verharmlosung, da der Rettungsschuss in Wahrheit ein Todesschuss ist. Die Intensität und Dauer der Auseinandersetzung mit... Mehr...

 
13. Juli 2017 Peter Ritter/Rede

Peter Ritter: „Gewalt ist kein Mittel der politischen Auseinandersetzung“

Frau Präsidentin, meine Damen und Herren, ich bin mir sicher, dass uns alle die Ereignisse vom vergangenen Wochenende in Berlin empört, fassungslos und wütend gemacht haben. SPD-Kanzler-Kandidat Schulz findet deutliche Worte für die Randalierer in Hamburg. Die Gewalttäter in Hamburg, die für sich reklamieren links zu sein, sind „bescheuert,... Mehr...

 

Treffer 1 bis 3 von 184