Jeannine Rösler

Ohne Moos nichts los auch nicht in den Städten, Gemeinden und Landkreisen unseres Landes. Sie können Einwohnerinnen und Einwohnern nur dann eine gute und wohnortnahe Versorgung bieten, wenn sie dafür ausreichend Geld haben. Genau daran hapert es in vielen Kommunen. Weil das Geld in der Gemeinde- oder Stadtkasse fehlt, wird auch zu wenig investiert, etwa in Schulen, Kitas, Kultur-, Jugend- und Sporteinrichtungen, in Straßen und Radwege. Nur wenn Städte und Dörfer attraktiv und lebenswert sind, fühlen sich Menschen hier wohl, bleiben gern oder lassen sich hier nieder. Das Land und der Bund dürfen deshalb die Kommunen nicht im Regen
stehen lassen. Sie haben dafür zu sorgen, dass die finanziellen Mittel auskömmlich sind. Wie das geht? Wenn das Vermögen der Reichen und Superreichen wieder besteuert würde und das große Geld nicht länger am Fiskus vorbei in Steueroasen versteckt werden könnte, hätten wir das notwendige Geld für gute Bildung, für einen besseren Nahverkehr, für die Instandhaltung von Straßen, für neue Radwege, für Jugend- und Seniorentreffs oder für Kultur. Aus meiner Erfahrung in der Finanz- und Kommunalpolitik weiß ich, dass auch das Land Spielraum hat, um struktur- und finanzschwache Kommunen zu unterstützen. Ich kämpfe dafür, diesen Spielraum endlich zu nutzen. Was politisch gewollt ist, ist auch finanzierbar. Neben der traumhaften Natur und Landschaft in Mecklenburg-Vorpommern brauchen wir vor allem lebens- und liebenswerte Städte und Dörfer für alle Menschen.

Jeannine Röslers Pressemeldungen
16. November 2017 Jeannine Rösler/Pressemeldungen

Es hat Zoom gemacht – die Ehrenamtskarte kommt!

Zum Antrag der Fraktionen von CDU und SPD „Zivilgesellschaftliches Engagement belohnen – Ehrenamtsstruktur in M-V stärken“ sowie zum Antrag der Linksfraktion „Einführung einer landesweiten Ehrenamtskarte“ erklärt die Abgeordnete der Linksfraktion, Jeannine Rösler:  „Die Einführung einer landesweiten Ehrenamtskarte wird auch von meiner... Mehr...

 
9. November 2017 Jeannine Rösler/Pressemeldungen

Finanzminister darf nicht immer mehr Geld bunkern – mehr investieren

Zur heutigen Novembersteuerschätzung des Bundes erklärt die finanzpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Jeannine Rösler:  „Erneut sind mehr Steuereinnahmen zu erwarten, als im Mai dieses Jahres noch prognostiziert. Auch M-V wird von den zusätzlichen 1,8 Mrd. Euro profitieren. Finanzminister Mathias Brodkorb muss aufhören, die Risiken für... Mehr...

 
7. November 2017 Jeannine Rösler/Pressemeldungen

Nicht die gleichen Fehler machen wie bei der Gerichtsstrukturreform

Zur Ankündigung von Finanzminister Mathias Brodkorb, die Finanzämter des Landes neu zu strukturieren, erklärt die finanzpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Jeannine Rösler:  „Bei der Ankündigung einer Reform von großen Landesbehörden werden wir immer hellhörig, weil in M-V schon zu viel Bürgernähe auf der Strecke blieb. Die Fehler, die... Mehr...

 

Treffer 1 bis 3 von 282

Reden im Landtag
16. November 2017 Jeannine Rösler/Rede

Jeannine Rösler: Für eine angemessene Verzinsung von Steuernachzahlungen

Frau Präsidentin, meine Damen und Herren, die AfD legt hier einen Antrag vor, der von ihr bereits in anderen Landtagen gestellt wurde und durchgefallen ist. Im Juni in Brandenburg und bereits im April in Thüringen. Auch hier ist kein anderes Ergebnis zu erwarten. Wir werden dem Antrag nicht zustimmen. Die Steuer- und Abgabenpflichtigen sind... Mehr...

 
16. November 2017 Jeannine Rösler/Rede

Jeannine Rösler: Einführung einer landesweiten Ehrenamtskarte - Einbringung

Frau Präsidentin, meine Damen und Herren, seit Jahren immer wieder eingefordert, auch von uns, den LINKEN. Seit Jahren überfällig, denn seit Jahren sind uns die meisten Bundesländer und viele Kommunen weit voraus. Tausendmal berührt, tausendmal ist nix passiert. Tausend und eine Nacht und es hat Zoom gemacht. Endlich! Sie kommt, hoffentlich.... Mehr...

 
16. November 2017 Jeannine Rösler/Rede

Jeannine Rösler: Einführung einer landesweiten Ehrenamtskarte - Aussprache

Frau Präsidentin, meine Damen und Herren,  seit mindestens 5 Jahren empfiehlt der Bürgerbeauftragte des Landes immer wieder die Einführung einer landesweiten Ehrenamtskarte auch hier bei uns in Mecklenburg-Vorpommern. Warum auch immer, bei der Landesregierung stieß er nicht unbedingt auf offene Ohren. Die Landesregierung brachte dagegen... Mehr...

 

Treffer 1 bis 3 von 96

Quelle: http://www.linksfraktionmv.de/fraktion/abgeordnete/jeannine_roesler/