Wahlkreisbüros

Heinrich-Heine-Ring 123,
18435 Stralsund
Tel.: 03831-306740   
Mobil: 017665353538
wibameyer@aol.com
Mitarbeiter:
Wolfgang Meyer

Hermann- Matern- Straße 33,
18528 Bergen auf Rügen
Telefon: 03838 - 8283602     
Mobil: 0176/ 64043934
wkb-linke-rueg@web.de
Mitarbeiterin:
Lieger Doris

Lange Straße 21
18507 Grimmen
Tel.: 038326-3482   
Mobil: 015209048319
i.hoffmann-wkm@gmx.de
Mitarbeiterin:
Ingrid Hoffmann

 
 

Dr. Wolfgang Weiß

Manche Menschen können sich ein Leben in der Stadt nicht vorstellen: zu laut, zu hektisch, zu viele Leute. Manchmal sind es nur Kleinigkeiten, die stören: die Woche im Mietshaus oder das Fehlen von Parkplätzen. Klar gibt es auch Vorteile: Bäcker oder Fleischer um die Ecke oder ein kurzer Arbeitsweg. Aber wiegt das eine das andere auf? Manche Menschen können sich ein Leben auf dem Dorf nicht vorstellen: zu ruhig, zu einsam, zu wenig Nachbarn. Es gibt kaum etwas, das die Ruhe stört, aber vieles, was fehlt – und diese Dinge gibt es eben nur in der Stadt oder im nächsten ländlichen Zentrum. Nun sind nicht alle Menschen gleich. Aber alle sollten mindestens die gleichen Chancen haben, sich das Leben so einzurichten, wie sie es möchten. Was das angeht, unterscheiden sich Stadt und Land aber erheblich. Das geht schon beim Start ins Leben los. Klar, auch in der Stadt wohnen nicht alle Kinder genau gegenüber der Schule. Aber Schulwege übers Land, die sogar länger dauern, als die  Arbeitswege der Eltern, haben mit gleichen Chancen nichts zu tun. Besonders problematisch ist das Leben auf dem Land in Notlagen. Können es Arzt oder Feuerwehr hier rechtzeitig schaffen? Wir wollen nicht, dass das Leben überall gleich ist, aber wir wollen, dass es gleichwertig ist. Darüber ist nicht nur zu reden, sondern diese Forderung gehört in die Landesverfassung!

Dr. Wolfgang Weißs Pressemeldungen
14. Dezember 2017 Dr. Mignon Schwenke/Dr. Wolfgang Weiß/Pressemeldungen

Nein zu Glyphosat!

Zur Ablehnung des Antrags „Nein zu Glyphosat“ erklären der agrarpolitische Sprecher der Linksfraktion, Dr. Wolfgang Weiß, und die umweltpolitische Sprecherin, Dr. Mignon Schwenke:  Weiß: „Da tat sich mitten in der Nacht eine unheilige Allianz von CDU-, AfD- und BMV-Fraktion auf – einig in der Ablehnung des Antrags, einig im Willen zum... Mehr...

 
6. Dezember 2017 Dr. Wolfgang Weiß/Pressemeldungen

Raus aus der Kastenstandshaltung – für eine tiergerechte Nutztierhaltung

Aus Sicht des agrarpolitischen Sprechers der Linksfraktion, Dr. Wolfgang Weiß, ist das Vorhaben der Straathof-Nachfolge-Gesellschaft LFD, die Anlagen in Alt-Tellin, Medow und Fahrbinde im Paket mit den anderen ehemaligen Straathof-Betrieben zu veräußern nicht hilfreich für einen Weg hin zu einer tiergerechten Nutztierhaltung.  „Ein Wechsel... Mehr...

 
27. November 2017 Dr. Mignon Schwenke/Dr. Wolfgang Weiß/Pressemeldungen

Verlängerung der Glyphosat-Zulassung ist verantwortungslos

Aus Sicht der umweltpolitischen Sprecherin und des agrarpolitischen Sprechers der Linksfraktion, Dr. Mignon Schwenke und Dr. Wolfgang Weiß, ist die heutige Entscheidung der EU-Kommission, Glyphosat für weitere fünf Jahre zuzulassen, verantwortungslos. Schwenke: „Das hat nichts mehr mit einer vorsorgenden Politik im Sinne der Menschen zu tun.... Mehr...

 

Treffer 1 bis 3 von 21

Reden im Landtag
15. Dezember 2017 Dr. Wolfgang Weiß/Rede

Dr. Wolfgang Weiß: Wiederansiedelung des Baltischen Störs

Sehr geehrte Frau Präsidentin, meine Damen und Herren, irgendwie scheint es kein Ende zu nehmen mit den ganzen Viehchern. Kaum eine Parlamentssitzung vergeht, in der wir uns nicht mit einer bestimmten Spezies beschäftigen. Es scheint, wir lassen den „gefilmten Brehm“ durch eine Art „parlamentarischen Brehm“ wieder auferstehen. Manchmal... Mehr...

 
15. November 2017 Dr. Wolfgang Weiß/Rede

Dr. Wolfgang Weiß: Afrikanische Schweinepest bekämpfen: Zeitlich begrenzte Änderungen im Landesjagdrecht

Sehr geehrte Frau Präsidentin, meine Damen und Herren, mal ehrlich, ich persönlich habe selten einen überflüssigeren Antrag zur Kenntnis genommen. Die BMV-Fraktion will offensichtlich nachweisen, dass sie eine gewichtige Rolle in der Landespolitik spielt - oder besser spielen will. Dabei nimmt sie offensichtlich die Realität nur teilweise wahr... Mehr...

 
15. November 2017 Dr. Wolfgang Weiß/Rede

Dr. Wolfgang Weiß: Kormoranverordnung ausweiten – Fischbestände und Fischerei besser schützen

Sehr geehrte Frau Präsidentin, meine Damen und Herren, nun soll es nach dem Willen der AfD endlich dem Kormoran an den Kragen gehen. Der Schutz der Fischbestände und der Fischerei soll dabei über den Schutz des Kormorans erhoben werden. Der Kormoran wird also ursächlich für die Probleme des Bestandes von allerlei Fischarten und des... Mehr...

 

Treffer 1 bis 3 von 13